Beifahrertür :
z.B. G55AMG 463.270 ab 2000

tipp6a3.htm: Letzte Änderung am 13.05.2016 / 14.10.2015 / 31.05.2014 /20.11.2013 / 08.12.2012 / 01.11.2007 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Geländewagen / Webseite
Stichwörterverzeichnis R230 - zurück zur Auswahlseite

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Fondtür rechts: - Fahrertür: - Fondtür links: - Hecktür mit Fond-Seitenfenster: - Motor Fensterheber:

Teileangebote:

Fast neue Fensterheber aus Umbauten gibt es sehr günstig, siehe Teileangebote, halber Brutto-Neuteilpreis + 10 Euro Port/Verpackung.
Übersicht: Beifahrertür (463 ab 2000):

1. Türverkleidung abbauen:
2.1 Bilder Fensterheber Beifahrertür:
3. Schalter Fensterheber:
4. Türsteuergerät Beifahrer:
5. Schaltergruppe Sitzmemory:
6. Lautsprecher aus-, einbauen:
7. Bilder Verkleidung:
Den Abbau der Türverkleidungen begann ich beim G55AMG(K) bei der rechten Fondtür. Die nach 5 Türen gesammelten Erfahrungen sind im Tipp Fondtür rechts: enthalten, also sollte man ihn zuerst lesen.

Schaltplan/Legende Beifahrertür: PE72.29-P-2102-99GD
1. Türverkleidung Beifahrer abbauen: top

Der Abbau ist bei den Türen immer gleich. Unter den Abdeckungen die zwei Schrauben, die den Türgriff halten, lösen. Ebenso die Schraube am Türöffner und die kleine Schraube rechts oben an der Türverkleidung lösen. Die zwei unteren Schrauben am Ablagefach abschrauben.
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
Türbelag aus-, einbauen: AR72.10-P-1000GN
Türinnenbetätigung aus-, einbauen: AR72.10-P-2420GN
Türschloss aus-, einbauen: AR72.10-P-4011GN
Lautsprecher Vordertür aus-, einbauen: AR82.62-P-7845GN
Der Abbau der Verkleidung und der Türfolie ist bei der Fondtür beschrieben. Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
2. Fensterheber Beifahrertür: top

Fensterheber Beifahrertür A4637201446 - 236,65 Euro ohne MwSt.,

siehe auch Fensterheber Fahrertür.
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
Den Fensterheber für vorne, Fahrer-/Beifahrertür gibt es auch ohne Motor: A4637201546 li - 173,80 Euro ohne MwSt., A4637201646 re .

rechter Fensterheber Beifahrertür: D-Prägung (destro) an der Befestigungsstrebe: (Made in Italy).
Fahrertür links Fahrertür links Fahrertür links
2.1 Bilder Fensterheber Beifahrertür: top

Motoraufkleber: Front door, right door)
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
3. Schalter Fensterheber Beifahrer (21/2) : top

Der Schalter (Wechseltaster, dreiadriges Kabel) ist bei der rechten Fondtür beschrieben. Es werden je nach Tastendruck verschiedene Widerstandswerte direkt an das Türsteuergerät übertragen.

Schaltplan/Legende Beifahrertür: PE72.29-P-2102-99GD
Beifahrertür
4. Türsteuergerät (N69/2) Beifahrer:

Das Türsteuergerät ist bei der Fahrertür beschrieben.

Sicherung: F34: f22 30A, siehe SAM Cockpit Fahrerseite (linke Stirnseite Armaturenbrett).

Schaltplan/Legende Beifahrertür: PE72.29-P-2102-99GD
Beifahrertür Beifahrertür
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
5. Schaltergruppe Sitzverstellung Memory S91 (463): top

Übersicht: Schaltergruppe Sitzeinstellung: GF91.29-P-5206G, auch 463.270 2/2006.

z.B. 463.270 EPC-Net: Gruppe 82 / 046, Code -XZ2 (nicht Modelljahr 2013) Preise: Stand 5/2014

Schaltergruppe rechts: A2108209010 - 121,27 Euro ohne MwSt.
Schaltergruppe links: A2108209110 - 121,27 Euro ohne MwSt.

Die Schaltergruppe wurde bei den Typen 208 / 210 und 463 verbaut.

siehe auch Beifahrersitz
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
Die rechte Schaltergruppe Sitzmemory S90 A2108209010 (034631 15) ohne Lenksäulenverstellung von einem G400CDI von 3/2002 war defekt und wurde erneuert. Sie stand für die Dokumentation zur Verfügung (Danke U.M., G-Club). Die Gehäuseteile ließen sich mit einem kleinen Schraubendreher leicht trennen.
Beim G400CDI gab es bis Fahrgestell-Nr. 139323 die linke Sitzmemory-Schaltergruppe S98 A2108208910 (034631 00/05 links) - Euro ohne MwSt.
mit einem Schalter S13 für die Lenksäulenverstellung vor / zurück / hoch / tief (Bild: G400CDI von U.M., G-Club, Danke!)

Der G320 463.233 (Benzin, 1998) hat noch kein Memory, aber die Sitzverstellung seitlich am Sitz.
Fahrertür Fahrertür
5.1 Anschlüsse Sitzmemory: top
Beifahrertür ST 1: GN, KL 58d regelbare Instrumentenbeleuchtung
ST 2: BU, Masse (Kanal D nur mit Lenksäulenverstellung)
ST 3: YE, Kanal C
ST 4: Masse
ST 5: RD, Masse
ST 6: BN, Kanal A
ST 7: GY, Kanal B
ST 8: nicht verwendet, Masse
Beifahrertür Es sind in der Schaltergruppe S90 folgende Wechseltaster vorhanden:
S1: Sitz vor u. zurück
S2: Sitz hoch u. tief
S3: Sitz vorn hoch u. tief
S4: Kopfstütze hoch u. tief
S5: Rückenlehne vor u. zurück
S9: Speichertaste (grün, unbeleuchtet)
S14-1: Speicherplatz 1 (LED)
S14-2: Speicherpaltz 2 (LED)
S14-3: Speicherplatz 3 (LED)
Der Schaltplan des Türsteuergerätes enthält auch die Verbindungen zur Schaltergruppe. Den Tasterbetätigungen entsprechen bestimmte Widerstandswerte nach Masse. Die Werte werden spannungscodiert über die Eingangskanäle A,B,C (D nur mit Lenksäulenbetätigung) an das Türsteuergerät übermittelt.

Über den Innenraum-CAN-Bus B werden vom Türsteuergerät über das Sitzsteuergerät die Motoren im Sitz angesteuert.

Mit einer Flachbuchsenleiste kann man sich für das Tasterfeld einen Steckadapter bauen. Oder man nimmt den originalen Stecker. Die drei Leuchtdioden der Speicherplatz-Tasten sind an Kl. 58d ( ST1: regelbare Instrumentenbeleuchtung, ST5 Masse) angeschlossen und leuchten hell mit 12 V.
Beifahrertür Beifahrertür
5.2 Widerstandswerte rechte Schaltergruppe: top

Die Widerstandswerte werden mit einem Ohmmeter ermittelt.

Kanal A (ST 6 / ST 5 Masse), N69/2: ST3: Pin 6:

Speicherplatz 3: 169 Ohm, Speichertaste: 330 Ohm,
Lehne vor: 43 Ohm, Lehne zurück: 15 Ohm
Kanal B (ST 7 / ST 5 Masse), N69/2: ST3: Pin 2:

Speicherplatz 2: 330 Ohm
Kopfstütze hoch: 169 Ohm, Kopfstütze tief: 15 Ohm
Höhenverstellung vorne: hoch: 43 Ohm, tief: 15 Ohm
Kanal C (ST 3 / ST 5 Masse), N69/2: ST3: Pin 7:

Speicherplatz 1: 330 Ohm
Längsverstellung vor: 43 Ohm, zurück: 15 Ohm
Höhenverstellung hinten: hoch: 169 Ohm, tief: 75 Ohm
5.3 Widerstandswerte linke Schaltergruppe: Lenksäulenverstellung: top

Kanal D (ST 2 / ST 5 Masse) N69/2: ST3: Pin 3:

Lenksäulenverstellung:
hoch: 169 Ohm, tief: 75 Ohm, Vor 43 Ohm, zurück 15 Ohm.
5.4 Diagnose: top

Mit der Diagnose läßt sich die elektronische Sitzverstellung(mit Memory) ESV testen. So wird z.B. mit den Funktionstasten F3 der Sitz nach vorn und mit F4 nach hinten bewegt. Auch der Zählwert des Hallsensors im Motor M27m1 wird angezeigt, z.B. 14815. Bei der Lenksäulenverstellung sind zwei Motoren, jeder mit Hallsensor, beteiligt.
6. Lautsprecher Vordertür: top

Lautsprecher Vordertür aus-, einbauen: AR82.62-P-7845GN

Der Türlautsprecher ist bei der Fondtür beschrieben.
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
7. Bilder Verkleidung: top

Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür
Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür Beifahrertür

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top