G270CDI Rostproblem (3 Monate alt, Bj. 12/2006):

Letzte Änderung am 27.12.2011 / 14.10.2007 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

zur Startseite - zum Stichwörterverzeichnis

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko. Ein G270CDI-Besitzer (Wagen gekauft 12/2006) hatte nach 3 Monaten schon die ersten Rostprobleme und bei einer kleinen Geländefahrt auch noch Wasserprobleme. Seine Bilder zeigen wieder die grundsätzlichen Problemstellen für Rost, die nur durch eine Neuwagen-Konservierung zu vermeiden sind.

Dass ein Scheinwerfer und beide Blinker nach einer Wasserfahrt das Lehmwasser aufbewahren, sollte ja auch nicht sein. Beim Blinker konnte Mercedes das Problem "Wassereintritt" bzw. Schwitzwasser seit 1979 nicht lösen. Die Bilder zeigen auch, dass man so früh wie möglich mit der Konservierung beginnen sollte.

Einzelheiten zur Konservierung sind z.B. in den Tipps Mängel G55AMG, Tipp21: Konservierung, Tipp2: Entrosten und Tipp2a: Rost am Unterboden enthalten .


G270CDI G270CDI G270CDI G270CDI G270CDI G270CDI
G270CDI G270CDI G270CDI G270CDI
G270CDI G270CDI G270CDI

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top