Mängel beim 463 (Neuwagen) z.B. G270CDI, G55AMG(K) (2/2006)

Letzte Änderung am 16.04.2016 / 23.07.2015 / 21.06.2014 / 20.06.2012 / 02.12.2008 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

zur Startseite - zum Stichwörterverzeichnis

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht:

Die Klimaanlage ist in einem eigenen Abschnitt beschrieben.
1. Mängel - G270CDI:
2. Mängel - G400CDI:
3. Umbauliste - G55AMG(K):
4. G-eschichte: was so alles am G55AMG(K) 2/2006 passierte:
5. Zylinderkopfhauben: kleine Deckel undicht:
6. Spiegelfuß:
7. Heckscheibenwaschanlage:
8. Heckscheibenwischer:
9. Türhalter:
10. Mängel ab Werk seit Kauf 2/2006:
11. Standheizung:
12. V2A-Auspuff Standheizung:
13. Auspuffhalterung und Auspuffschrauben:
14. Stoßdämpfer vorne:
15. Stoßdämpfer hinten:
16. Stoßdämpferschraube:
17. Lenkstange/Spurstange: Gelenke:
18. Spureinstellung Neufahrzeug:
19. Kein Korrosionsschutz:
20. Trittbretter beim 463:
21. Stöpsel:
22. Seitenscheiben:
23. Spritzschutz Hinterrad:
24. Stosstange hinten, innen:
25. Belüftung Nebelscheinwerfer:
26. Steckdose Innenraum Heck:
27. Ölmessstab vergessen:
28. Radschrauben:
29. Feststellbremse:
30. Staubschutzblech Bremse hinten:
31. Scheibenbremse vorne:
32. Schloss Reserveradabdeckung:
33. Abdeckung A-Säule: Windabweiser:
34. Lackkorrosion / Scheibenrahmen:
35. Bolzen Türfangband Fondtür rechts:
36. Rost nach 6 Jahren:
37. Rost nach 8 Jahren:
38. Was man nicht alles im Internet findet:
Siehe auch die Liste aller Umbauten/Änderungen/Konservierungen

Kundenbetreuungsteam von DC: +49 6995307411. Anfragen wegen Kulanz und Beschwerden

Es gibt eine ServiceVertrag Garantie: Sie dient als Garantieverlängerung über die zwei Jahre hinaus. Beim Neuwagenkauf kann man sie eventuell kostenlos bekommen. Letztlich lohnt sich eine weitere Garantieverlängerung nach vier Jahren nur selten. Denn die teuren Steuergeräte kann man reparieren lassen, wie der Autobild-Artikel von 2003 zeigt. Mercedes tauscht nur.

Garantiebestimmungen von 2006 (veraltet):

Allgemeinen Infos (Webseite Mercedes-Benz) und die Ausschlüsse (PDF-Datei) sowie die Teile, die bezahlt werden.
1. Mängel - G270CDI: top

Ein G270CDI-Besitzer (Wagen gekauft 12/2006) hatte nach 3 Monaten schon die ersten Rostprobleme und bei einer kleinen Geländefahrt auch noch Wasserprobleme. Die Bilder zum Bericht G270CDI-Rost sind hier abgelegt.
Auch Korrosion am Spiegelfuß tritt öfters auf, wie am Spiegel eines G270CDI von 2002 zu sehen ist (von Kadege, 4x4-Forum). Auch beim 18 Monate alten G55AMG(K) ist Ende Oktober 2007 die erste Korrosion im Spiegelfuß zu finden (Bericht s.u.) Spiegel
2. Mängel - G400CDI: top

Welche Probleme beim G400CDI und beim ML auftraten, kann man hier nachlesen (siehe Montagsautos!).
3. Umbauliste G55AMG(K):

Die Liste der durchgeführten Umbauten und Konservierungen am G55AMG(K) ist hier abgelegt.
4. G-eschichte: was so alles am G55AMG(K) 2/2006 passierte!

Die seit dem Neukauf 2/2006 aufgetretenen Mängel sind chronologisch aufgeführt.

5. Zylinderkopfhauben: kleine Deckel undicht: top

Nun ist an der linken Zylinderkopfhaube der zusätzliche Deckel mit dem Öleinfullstutzen geringfügig undicht (09.09.07, km-Stand: 12.652). Die Aussen-Torx-Schrauben M5 x 18 (10er-Nuss) waren fast locker und wurden nachgezogen (8 Nm), aber es blieb eine Undichtigkeit. Der Deckel ist mit Dichtmasse (vermutlich Loctite 5970 - A003989982010 16,54 Euro ohne MwSt.) abgedichtet. Mercedes darf/kann? den Deckel nicht abdichten (keine Arbeitsanweisung im WIS), auf Garantie gibt es eine neue Zylinderkopfhaube (18 AW). Solche Abdichtarbeiten (außer Zylinderkopf) fallen nicht unter die ServiceVertrag Garantie.

Inzwischen gibt es eine Arbeitsanweisung zum Abdichten der kleinen Deckel: AR01.20-P-0003A.
Die Dichtbeilage links A1130160221 - 16,38 Euro ohne MwSt. und die Dichtbeilage rechts A1130160321 - dito gehören zur Zylinderkopfhaube:

Zylinderkopfhaube aus-, einbauen: M113.993 463.270 z.B. G55AMG(K) AR01.20-P-5014GX .
undicht undicht neu
Beim Austausch der linken Zylinderkopfhaube (Mo. 29.10.2007) zeigte sich, dass auch die rechte Zylinderkopfhaube am kleinen Deckel undicht ist. Sie wurde am 05.11.07 auch auf Garantie getauscht, siehe Tipp 85. 463 463 463
6. Spiegelfuß: top

30.10.2007: Nach 18 Monaten beginnt die Korrosion im Spiegelfuß auch beim G55AMGK (2/2006). Weitere Einzelheiten dazu im Tipp 69.
Spiegel links Spiegel links
7. Heckscheibenwaschanlage: top

30.11.2007: Die Heckscheibenwaschanlage funktionierte nicht mehr. Die Pumpe lief. Aus der Zuleitung vor dem Rückschlagventil vor der Heckdüse kam auch kein Wasser. Also mußte der Wasserbehälter ausgebaut werden. Nach dem Durchblasen der Leitung mit Pressluft funktionierte sie wieder. Im Wasserbehälter fanden sich ein größerer schwarzer Kunststoff-Bohrspan und kleinere Reste, die die Leitung verstopften.
Behälter Behälter
8. Heckscheibenwischer: top

26.03.2008: Während des Aufenthaltes Anfang März 2008 in Nordschweden, Arjeplog (siehe Schleudertraining), verlor der Heckscheibenwischer seine Endstellung. Auf Garantie wurde der Wischermotor erneuert, siehe Tipp Hecktür .
Wischer
Bis August 2011 sind keine weiteren Mängel aufgetreten.

9. Türhalterbolzen: top

28.08.2011: Der Bolzen des Türhalters der rechten Fondtür war fest und konnte nicht ausgedrückt/geschlagen werden, als ich den Öffnungswinkel der Tür vergrößerte.

24.02.2012: Nach 6 Jahren und 65.000 km ist die erste Scheinwerfer-Halogenbirne kaputt (Abblendlicht rechts).
Mai 2013: Niedertemperaturpumpe:

Die Niedertemperaturpumpe zur Umwälzung des Kühlmittels vom Kompressor-Ladeluftkühlung zeigte nach 74700 km im Mai 2013 sporadische Aussetzer. Damit stieg bei schneller Autobahnfahrt die Ladelufttemperatur an und führte zur Leistungsrücknahme. Ursache waren die abgeschliffenen Kohlen im Elektromotor der Pumpe (siehe Pumpentausch und Ladeluftkühlung/Niedertemperaturpumpe).
Pumpe Ladeluft-Kühler
Ende Mai 2013: Luftansaugrohr: Untere Klammer:

Durch die Motorhitze wird der Kunststoff der unteren Klammer am Luftansaugrohr hart. Nach 7 Jahren (75.900km) ist mir die untere Klammer abgebrochen. Es wird aber keine Falschluft angesaugt. Es gibt nur noch die gesamte Brücke: Bild 210 Luftsaugrohr kompl. A1130900129 - 79,96 Euro ohne MwSt.
Filter G55AMGK Filter G55AMG(K) Filter SL55AMG
10. Mängel ab Werk seit Kauf 2/2006: top

Die aufgezeigten Mängel sollen helfen, die insgesamt gute Qualität noch weiter zu verbessern.

Beim G55AMG(K) (463.270 - 2/2006), siehe auch hier, fand ich bis November 2006 folgende Mängel (kein Geländeeinsatz bis jetzt!). Die einzelnen Berichte sind ungeordnet aus meinen Tipps (siehe Stichwortverzeichnis) zusammengestellt. Wahrscheinlich sind es für DC nur "peanuts", aber bei dem Preis des G sollte man solche Dinge nicht erwarten. Einer der Schwerpunkte ist Rost an Schrauben. Ein Sicherheitsproblem stellt der zu geringe Abstand vom Auspuff der Standheizung zu den Bremsleitungen dar.
11. Standheizung: top

Beim neuen 463 (2/2006) ist der Auspufftopf der Standheizung zu dicht an den Leitungen zur Bremse (1. Bild). Auch Bilder vom Test 2005 zeigen dies. Neue Befestigungslöcher im Haltewinkel lösen das Problem. Ein V2A-Winkel wäre besser.
neuer 463 (2/2006) Thermotop C neuer 463 (2/2006) neuer 463 (2/2006) neuer 463 (2/2006)
12. V2A-Auspuff Standheizung: top

Auspufftopf A0008340530 - 46,43 Euro ohne MwSt.(2007: 34,84 inkl.)

Den Auspufftopf mit der Webasto-Nr. 1300735B aus Edelstahl gibt es auch bei Webasto-Vertretungen. Beim Boschdienst kostet er z.Zt (6/2006) etwa 20 Euro ohne MwSt. Warum gibt es ihn nicht ab Werk aus V2A, wo er bei Bosch sogar noch billiger ist?
Auspuff
13. Auspuffhalterung und Auspuffschrauben: top

Nach 4 Monaten sind die Auspuffschrauben schon angerostet. Edelstahlschrauben sind da von Vorteil, auch bei den Gummilagern der Endtöpfe. Der Umbau ist im Tipp 62 beschrieben.
463
Die kleineren Schrauben im 1. Bild gehören zu den Trittbrettern. 463 463
Der eigentliche Halter (rechts: A4634903640 - 70,51 Euro ohne MwSt., links: A4634903740 - ohne MwSt.), ein Winkeleisen, ist schon aus V2A. Die M8-Anschweißmuttern sind aber nicht aus V2A und nach 4 Monaten schon angerostet. 463 auspuff 463 auspuff 463 auspuff
14. Stoßdämpfer vorne: top

Nach 4 Monaten sind auch die Hülsen der unteren Stoßdämpferbefestigung angerostet, wie sich beim Zerlegen zeigt. Bilder und Bericht sind im Tipp 49: Stoßdämpfer.
Stossdämpfer463
15. Stoßdämpfer hinten (A0063261700):

Nach dem die vorderen Stoßdämpferbefestigungen schon Rost zeigten, wurden die hinteren Stoßdämpfer auch ausgebaut (6/2006). Und wieder zeigte sich, dass es notwendig war. Die Innenseite des Schutzrohres des Stoßdämpfers ist innen überhaupt nicht lackiert, blankes Blech und intensiv angerostet und das für 650 Mark!!!!. Die Konservierung und weitere Einzelheiten finden sich im Stoßdämpfertipp.
Stoßdämpferhi Stoßdämpferhi
16. Stoßdämpferschraube: top

Die untere Stoßdämpferschraube vom linken Stoßdämpfer zeigt nach 5 Monaten ebenfalls schon Korrosion mit Rost, ebenso die Hülse unten im Stoßdämper.
Stoßdämpferhi Stoßdämpferhi Stoßdämpferhi Stoßdämpferhi
17. Lenkstange/Spurstange: Gelenke: top

Nach 4 Monaten sind die Gelenk-Zapfen der Lenk- und Spurstange teilweise schon angerostet. Dies sieht man, wenn man den aufliegenden Rand der Staubschutzkappe anhebt. Das war bei meinem G270CDI (7/2002) genauso: siehe Tipp39b.htm. Es gibt auch einen Hinweis in dem WIS: AP46.40-P-4650-03G: Kugelzapfen prüfen. Dies ist aber in Assyst A nicht enthalten!
Gelenk Lenkstange 463 neu
Ursache ist die zu geringe Fettfüllung der Staubschutzkappen, sodass der Anpressdruck zu gering ist. Die Gelenkköpfe der Lenkstange und die Spurstange wurden auf Garantie ausgewechselt und zuvor alle Gewinde gut gefettet. Es erfolgte eine Neueinstellung der Vorspur.
18. Spureinstellung Neufahrzeug:

Bei meinem früheren G270CDI (7/2002) war die Vorspur ab Werk zu groß. Bei einem neuen G270CDI (3/2006) ab Werk stimmte sie überhaupt nicht (Kfz zog nach rechts).
19. Kein Korrosionsschutz:

Kein Korrosionsschutz findet unter den Innenkotflügeln statt, wie im Tipp21 beschrieben. Dort sind weitere Beispiele aufgeführt.

So ist die Halterung der Scheinwerferabdeckung einfach mit 3 Blechschrauben befestigt.
463 463 463
20. Trittbretter beim 463: top

Diese Schlossschrauben sind in Führungsschienen im Alurahmen verschiebbar. Kunststoffplättchen dienen als Verdrehschutz. Einige Plättchen wurden ab Werk schon beim Festziehen der Schrauben zerstört. Die Schrauben und Muttern sind nach einigen Jahren festgerostet. Beim Abschrauben drehen sie sich, da die Kunststoffplättchen zu schwach sind (siehe Bild). Dann ist "flexen" angesagt.
Trittbretter Trittbretter
Ich habe mir mal schnell aus 1mm starkem V2A-Blech passende Plättchen gefertigt. Das 8 mm Loch wird mit einer Vierkantfeile eckig ausgefeilt. Trittbretter
Leider ist das Edelstahlrohr mit normalen Blechschrauben am Alurahmen befestigt, die man durch V2A-Schrauben ersetzen sollte. Nach zwei Monaten sind die Schrauben schon angerostet. Trittbretter Trittbretter Trittbretter
21. Stöpsel:

Die Plastikstöpsel für die Schrauben der Kotflügelverbreiterung sind durch zu feste Schläge mit dem Hammer beim Einsetzen schon gesprungen. Hier ist auch eine Wachskonservierung sehr wichtig.

Der Gummistöpsel für den Kabelbaum am hinteren linken Radlauf war unvollständig eingedrückt, Wassereintritt und Rost möglich.
463 463 463 463
22. Seitenscheiben: top

Die äußeren Abdichtgummies der Seitenscheiben in den Türen sind etwas zu kurz. Da dringt dann Wasser in die Türen. Diese Lücken schließt man mit schwarzer Knetmasse.
Fenstergummi Fenstergummi
23. Spritzschutz Hinterrad:

Die Abstandscheiben zeigen auch schon den ersten Rost. Alle Schrauben werden durch V2A ersetzt.
463 463 463
24. Stosstange hinten, innen: top

Beginnende Korrosion an den Befestigungsschrauben! diese wurden durch V2A ersetzt.
463
25. Belüftung Nebelscheinwerfer:

Die weißen Plastikleitungen der Belüftung wurden einfach um die vorhandenen Leitungen gewickelt. Ich habe sie durch die Kabelbinder geführt.
463 463
26. Steckdose Innenraum Heck: top

Links neben der Hecktür ist eine schöne Steckdose (A2108200951). Da habe ich etwa 1 Stunde lang eine Mercedes Kühltasche ( B66818728 ) angeschlossen, die etwa 4 Amp. Strom zieht (gemessen!). Danach waren Stecker und Steckdose heiß, es bestanden also bei den Neuteilen Kontaktschwierigkeiten.
Steckdose Steckdose
Beim Einbau einer zusätzlichen stabilen Steckdose (www.reichelt.de: BST24 Metall) zeigte sich, dass die originale Steckdose mit Heißkleber eingeklebt war und schon wackelte. Also wurde nachgeklebt! Der Einbau der zusätzlichen Steckdose ist im Tipp8 enthalten. Steckdose Steckdose
27. Ölmessstab vergessen: top

Ein neuer 463.270 wird im Sommer 2006 mit einem seltsamen "Ölmessstab" ausgeliefert (Quelle viermalvier.de). Der eigentliche Ölmessstab (2. + 3. Bild) wurde eine Zeitlang eingespart.
Ölstab Ölstab Ölstab
28. Radschrauben: top

Ende August 2006 zeigen die anfangs nicht gefetteten Radschrauben schon den ersten Rost im Gewinde. Die Thematik "Radschrauben fetten" wird im Tipp65 erörtert.
Radschraubenrost
29. Feststellbremse: top

Mitte September 2006, nach 7 Monaten und nur etwas über 5000 km Fahrstrecke ohne Gelände habe ich die Feststellbremse an der Hinterachse ausgebaut. Der Rostansatz an der Bremsfläche in der Scheibe und am Lagerdeckel war beträchtlich. Einzelheiten dazu im Tipp28: Hinterradbremse.
Bremse Bremse
Man müßte also regelmäßig ein Stück mit angezogener Handbremse fahren. Bei meinem G270CDI (7/2002) war damals das Rostproblem an der Feststellbremse genauso vorhanden, siehe Tipp28 . Bremse Bremse
30. Staubschutzblech Bremse hinten: top
Das Staubschutzblech hinten besteht aus zwei Teilen, die mit 6 Schweißpunkten zusammenhalten. Dazwischen sitzt der Rost nach 6 Monaten. Ich habe es umgebaut, Einzelheiten dazu im Tipp Hinterradbremse. Staubschutzblech Staubschutzblech Staubschutzblech Staubschutzblech
31. Scheibenbremse vorne: top

Siehe auch den Tipp: Scheibenbremse vorne.
Der Passsitz an der Bremsscheibe und Radnabe war ab Werk auch nicht gefettet, wie in der Arbeitsvorschrift AR42.10-P-0220GX gefordert (1 Kg Heißschmierpaste A0009897651 - 66,66 Euro ohne MwSt., im Zubehörhandel als Tube viel preiswerter). Nach 7 Monaten ist daher an Radnabe und Scheibe der Rost vorhanden. Bremse hinten Bremse vorne Bremse vorne Bremse vorne
32. Schloss Reserveradabdeckung: top

Das Schloss der Edelstahlabdeckung des Reserverades zeigt nach 10 Monaten die ersten Korrosionserscheinungen und auch Rost, siehe Tipp 17:( Reserveradabdeckung). Auch der Schließzylinder ist nicht gefettet. H. Wangler beschreibt in Mercedes-Benz Geländewagen, Heft 2/2006, S. 20, "Zerlegung u. Wartung des Schlosses" die gleichen Probleme! So sieht ein 10 Monate alter Schließzylinder bei DC aus (Garantiefall: wurde ersetzt).
Schloss Schloss Schloss Schloss
33. Abdeckung A-Säule: Windabweiser: top

Die Dorne der äußeren Abdeckung A4636980130 - 139,40 Euro ohne MwSt. (2007: 103,56 Euro ohne MwSt.) der A-Säule zeigen nach 18 Monaten schon Korrosionserscheinungen, wie im Tipp 82 gezeigt.
Windabweiser Windabweiser
34. Lackkorrosion / Scheibenrahmen: top

Nach einem Steinschlagschaden wurde im Januar 2008 die Windschutzscheibe erneuert. An der Auflagefläche des Scheibengummis am Rahmen zeigen sich am unteren Rahmenteil kleine Pusteln im Lack, vermutlich durch den Weichmacher des Scheibengummis verursacht.
g55amg g55amg
35. Bolzen Türfangband Fondtür rechts: top

Beim Umbau des Türfangbands auf 90 Grad Öffnungswinkel im Herbst 2011 zeigte sich, dass der Bolzen ab Werk eingeschlagen war. Ich konnte ihn nicht nach oben herausdrücken. Also Fangband abflexen und das Scharnier ausbauen. Bericht siehe Tipp 108 Abschnitt 5. Der Bolzendurchmesser ist um 0,5 mm größer geworden und passte im Werk nur mit dem Hammer in das Loch.
Türhalter
36. Rost nach 6 Jahren: top

Nach 6 Jahren zeigen sich nun im Juni 2012 trotz der Konservierung des Neufahrzeugs nach dem Kauf 2/2006 nun die ersten Stellen, wo der Rost beginnt. Es sind wie immer die scharfen Kanten der Stanzteile, wo der Farbauftrag sehr dünn ist. Zunächst ist nur Brunox aufgetragen. Dann wird geschliffen, grundiert und lackiert.
Rost nach 6 Jahren Rost nach 6 Jahren
37. Rost nach 8 Jahren: top

Im Februar 2014 zeigte sich Rost seitlich links oben an der Oberkante der Hecktür, der vom Blechfalz von innen nach außen drängt. Die zwei Bleche des Falzes werden auseinandergebogen, der Rost mechanisch, soweit es geht entfernt und chemisch mit Brunox entrostet. Die Falze klopfte ich mit einem Kunststoffhammer wieder zusammen. Es folgte eine Grundierung, dann in der Wagenfarbe gestrichen und mit Wachs konserviert.

Es war genau die Stelle, die ich 2006 bei der Konservierung mit Sprühwachs/Hohlraumspray übersehen hatte.
Rost nach 8 Jahren Rost nach 8 Jahren Rost nach 8 Jahren Rost nach 8 Jahren
38. Was man nicht alles im Internet findet:

Der Bericht ist aber von 2005! man findet ihn im Archiv von 2005. (http://www.bjreview.cn): etwas nach unten blättern.

"Der Autokonzern Mercedes-Benz China hat fünf PKWs vom Typ G55 AMG Kompressor zurückgerufen. Die Autos, die zwischen April des vergangenen Jahres und April dieses Jahres produziert wurden, wiesen produktionsbedingte Mängel an den Benzinzuleitungen auf, heißt es in einem Bericht des Konzerns an die chinesische Hauptverwaltung für Qualitätskontrolle und Quarantäne (China.org.cn)."
Wer sucht, der findet:

Es gibt eine Webseite www.auto-schweiz.ch mit allen Rückrufen der Autohersteller: da ist auch dieser Rückruf (ab 7.9.2005) vom G55AMG(K) enthalten. Die Kunden wurden direkt von DC informiert (betroffene Fahrzeuge sind im System VEGA gekennzeichnet), siehe Servicebox, Rückrufe
Rückruf 2005

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

top zurück zum Anfang