Android Tablet: Archos Arnova 10DG3

android.htm: Letzte Änderung am 22.11.2016 / 02.02.2016 / 08.08.2014 / 13.12.2013 / 07.04.2013 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Webseite
Stichwörterverzeichnis R230

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht:
1. Einführung:
2. Literatur-Bücher-Foren:
3. Tablet-Daten:
3.1 SD-Karte 32GByte:
3.2 SD-Karte einstecken:
3.3 SD-Karte entnehmen:
4. Startbildschirm Online oder Offline:
4.1 meine Webseite und HTML:
4.1.1 Lightbox /Lytebox:
5. Android Apps auf Google Play:
5.1 Update Android Apps auf Google Play:
6. Meine Apps:
6.1 Adobe Flash Player 11.1:
6.2 Adobe Reader:
6.3 WIFI Analyzer 1,23 MB:
6.4 BSPlayer FREE:
7. Screenshot:
8. Samsung Galaxy S3:
siehe auch Android-Handy Samsung Galaxy S3
1. Einführung: top

Die Firma Conrad bot im Dezember 2012 ein 10,1-Zoll Tablet von Archos, Arnova 10D G3 4 GByte als Weihnachtspezial, Artikel 878880, mit 4 Jahren Garantie zu einem Preis von 120 Euro inkl. an. Die Merkmale des Tablets als offenes Android 4.0 System waren so bedeutend gegenüber denen eines Tablets von der Apfelfirma, dass ich einen Versuch startete und es wurde ein voller Erfolg.

Momentan (3/2103) gibt es das Tablet für 149 Euro inkl. bei Amazon.
1.1 Wunschvorstellungen: top

Das Tablet sollte mein Notebook voll ersetzen, also die html-Dateien meiner Webseite einerseits offline
oder mit WLAN wiedergeben (also Internetzugang) und PDF-Dateien mit Password-Zugang anzeigen können, am besten mit Adobe-Reader oder Foxit-Reader.
Android Android
Flash-Animationen von Mercedes sollten abspielbar sein, ebenso sollte es alle gängigen DVD-Filmformate
wie AVI, VOB, MPEG, DIVX usw. abspielen. Alle Standardeditoren bis hin zu Microsoft Office wie auch
HTML-Editoren sollte es als Apps geben.
Android Android
Bildbetrachter und Diaschau, auch dies war gewünscht.

An Hardware-Voraussetzungen wollte ich mindestens Android 4.0, einen normalen USB-Anschluss, ein USB-Minianschluss und einen Micro-SD-Slot bis 32 GByte sowie einen Stereo- und HDMI-Ausgang für HD-Filme.

Und alle Apps sollten kostenlos sein ;) .
Android
1.2 Was ich nicht wollte/brauchte: top

Ich brauche kein Tablet zum Fotgrafieren und kein Bluetooth.
2. Bücher und Foren: top

Der Android Tablet PC, 12 Lektionen für Einsteiger von Dr. Rainer Hattenhauer, Pearson-Basics, ISBN 978-3-8273-3197-7, 22 Euro inkl. MwSt..
Das Buch war mir als Einsteiger eine große Hilfe. Wenn man dann einiges weiß, hilft es natürlich nicht mehr weiter.

Da gibt es das Buch von Christian Immler, Data Becker, ISBN 978-3-8158-3114-4: "Die besten Tipps & Tricks zu Tablets mit Android 4. Nun kommt man schon wesentlich weiter, viele interne Eigenschaften des Android-Systems werden erläutert.

Aber auch da steht nicht alles, erst in den Foren wird man dann die speziellen Tipps finden wie die Bildschirmkopie (Screenshot) .

Es gibt einen guten Tablet-Test im Netz: www.computerbase.de.
Es gibt natürlich ein gutes Android-Forum: Android-hilfe.de für viele Handys und Tablets.

Die Webseite des Herstellers: Arnovatech.com
3. Tablet Daten: top

Eine ausführliche Beschreibung der Tablet-Daten findet sich hier als Pdf-Datei von der Fa. Conrad.

Android-Version: 4.0.3, Kernel-Version: 3.0.8, Build-Nummer: 4.0.3 ICS Ver1.2.0 2012-10-31-20120824.104231, ID: JC3Z-&ZBM-LFIM-N

Netzteil: 5 V 2,0 A, Stecker 2,5 mm außen Minus , 0,8 mm innen = Plus.
3.1 SD-Karte: top

Es funktioniert eine SAN-Disk Mikro-SDHC-Karte Ultra Class 10, Lesen 30 MB/s, 32 GByte, von SanDisk bei Amazon im März 2015 12,99 (bei Conrad im März 2013 - 32,95) Euro inkl. MwSt.. Die Karte kann im SD-Slot eines PCs/Notebook etc. oder USB-Adapter wie ein Laufwerk beschrieben werden.

Ich verwende diese SDHC-Karte für die Webseite/Bilder und im Wechsel eine für Videofilme. Ein USB-Stick kann auch verwendet werden. Die Auswahl zwischem internen Speicher, SDHC-Karte und USB erfolgt mit dem Dateimanager/Ordner: Goto ROM, SD, USB.

Laut SanDisk Unterstützung werden die 32GByte-SDHC mit FAT32 ausgeliefert (Pdf).
Android Android
3.2 SD-Karte einstecken: top

Damit es keine unerklärlichen Startschwierigkeiten beim Aufruf der HTML-Programme von der Speicherkarte gibt, muss die SD-Karte vor dem Einstecken in den Slot an der rechten oberen Seite im Menü "Einstellungen", "Speicher", "EXTERNAL STORAGE", "SD CARD" angemeldet (SD-Karte bereitstellen: SD-Karte zur Bereitstellung einlegen) werden.
Android Android
3.3 SD-Karte entnehmen: top

Vor dem Entfernen muss die SD-Karte abgemeldet werden (SD-Karte entnehmen: SD-Karte trennen, damit Sie sie sicher entfernen können).

Sind SD-Karten mit NTFS formatiert, sollen sie laut ScanDisk Unterstützung vor der Entnahme aus dem Gerät getrennt werden, Option: Hardware sicher entfernen (Pdf)
Android Android
4.Startbildschirm ON- und Offline: top

Meine Webseite kann auf dem Tablet online über WLAN oder offline von SD-Karte gestartet werden. Alle Dateien der Webseite sind auf die SDHC-Karte kopiert.
Android Android
4.1 meine Webseite und HTML: top

Bilder werden auf der Webseite durch ein Javascript (lightbox) angezeigt. Dieses funktioniert natürlich auch auf dem Tablet. Durch einen Click auf das Bild wird es vergrößert. Man kann blättern und die Bilder als Diaschau anzeigen.
4.1.1 Lightbox /Lytebox:

by Lokesh Dhakar - http://www.lokeshdhakar.com
Last Modification: 3/18/11: http://lokeshdhakar.com/projects/lightbox2/

Ergänzt: 13.12.2011 Dia-Schau mit Lytebox - Eine Modifikation von lightbox mit Slideshow-Effekt

Bild anklicken/antippen: Einzelbild: Maus links oben: Previous , Maus rechts oben: Next
Diaschau: Play unten rechts anklicken/antippen, siehe auch Lytebox.pdf
Tippt man auf dem Tablet das Bild länger an, öffnet ein Fenster mit der Bildadresse und weiteren Möglichkeiten, so Grafik- und Linkadresse kopieren usw.. Android
5. Android Apps auf Google Play: top

Man muss sich bei https://play.google.com anmelden und ein Konto Name@gmail.com zur Registrierung eröffnen. Informationen über neue Apps gibt es mit dem PC auf dieser Webseite in der Rubrik Android Apps, es wird auch angegeben, welche Apps man installiert hat (Rubrik: Meine Android Apps). Dann kann man mit dem Tablet online über die Apps -Play Store- die ausgesuchte Apps abrufen und abspeichern.
Android Android
5.1 Update Android Apps auf Google Play: top

Rechts oben am Bildschirm führt das Symbol Pfeil nach unten zu den installierten Apps und zum Update.
Android Android Android
6. meine Apps (kostenlos): top
Adobe Flash Player 11.1 17,89 MB,
Astro-Dateimanger 7,22 MB, ES Datei Explorer 5,55MB , Ordner: Vers. 4.0
OliveOffice Premium 28,18 MB
BSPlayer Free 13,81 MB, VPlayer 14,52 MB
Firefox 97,68 MB
Google Play Store 10,43 MB, Google Play-Dienste 8,08 MB
Leo 1,94 MB
TxtPad 1,08 MB
Youtube , Tagesschau ARD
Maps Google
MyPhoto
Android Android Im Bereich Einstellungen sind auch die Apps zugänglich.
6.1 Adobe Flash Player 11.1: top

Seit August 2012 ist der Flash-Player von Adobe nicht mehr im Google Play Store erhältlich. Aber auf der Webseite von www.chip.de gibt es einen Download: flash_player_android_v.115.48.zip, darin ist die Datei install_flash_player_ics.apk. Die Datei auf das Tablet über USB vom PC ins ROM kopieren und mit einem Dateimanager zur Installation die Datei starten. Es muss in den Systemeinstellungen, Abschnitt Sicherheit, die Installation von Nicht-Market-Apps zugelassen sein (siehe Bild, roter Pfeil).
Android
Damit laufen auch in HTML-Dateien eingebettete SWF-Filme, wie z.B. die nette Ameise der Musikgruppe 17 Hippies .

mein Flash-Liebling: die Ameise (C) 17-Hippies , die Wintervariante 2010 und die Sommervariante 2010 (Danke für die Genehmigung!).
6.2 Adobe Reader: top

Auch auf dem Tablet ist ein PDF-Reader notwendig. Die App "Adobe Reader für Android" Version 10.5.2 ist von der Zeitschrift Chip beschrieben: http://www.chip.de/ . Man kann sie aus dem Google Play Store auf dem Tablet installieren.
Android
Startet man den Adobe Reader zum ersten Mal, werden noch keine Dokumente angezeigt. Auf der unteren Bildzeile das drei Punkte-Icon antippen, um weitere Menues anzuzeigen.Man kann das Menue Einstellungen wählen oder die Liste der aufgerufenen Dokumenten löschen. Android Android Android
Sind PDF-Dateien als Link in einen HTML-Text eingebunden, funktioniert die Anzeige der PDF-Datei mit einer Browser-App wie Firefox Mozilla auch mittels Benutzername und Passwort über .htaccess und .htpasswd (z.B. über Provider-Menue: Verzeichnissse schützen). Das können andere Browser-Apps wie Opera nicht so komfortabel, man muss zuerst speichern und den Reader laden. Dafür ist Opera bedeutend schneller. Android
6.3 WIFI Analyzer 1,23 MB: top
Ein kostenloses WLAN-Analyse-Tool von farproc, 704KB

Rechts unten am Bildschirmrand zuerst die Uhrzeit, dann "Keine Internetverbindung" antippen. Dann WLAN auf "AN" einstellen. Das Tablet ist über USB mit dem PC verbunden, um die Screenshots zu kopieren. Nun die Apps "WiFi Analyzer" starten.
Android Android Android
Oben rechts bei "Ansicht" kann man 5 verschiedene graphische Darstellungen auswählen: Kanalübersicht, Signalstärkeverlauf, Kanalbewertung, AP Liste und Signalstärke. Android Android Android Android Android
Bei "Einstellungen" setzte ich fast alle Häkchen.

Auch bei der WLAN-Diagnose für OBD2 kann man die Pegel messen.
Android Android Android Android
6.4 BSPlayer FREE: top
Dieser Player spielt fast alle Film- und Musikdateien ohne Probleme ab.

DivX, Xvid, avi, mpg, mpeg-1, mpeg-2, mpeg-4, 3ivx, YouTube Streaming Video, AVC HD (AVCHD Player), QT QuickTime mov, RM Real Media, OGM, Matroska , mkv, asf, wmv, DV, m1v, m2v, mp4, mpv, swf, vob and wav, mpa, mp1, mp2, mp3, Ogg, aac, DTS, Dolby Surround, Dolby digital DD 5,1 - AC3, aif, ram, wma, flv (Flash und YouTube Video) usw!

Man kann ihn auch für 4,99 Euro kaufen. Mir scheint, er ist besser als der VPlayer. Die Entwickler-Webseite (in Deutsch): www.bsplayer.com
Android Android
7. Screenshots: top

Ab Android 4.0 gibt es die Screenshot-Funktion: die "Leise-Taste" (Lautstärkewippe links) und die Ein/Aus-Taste gleichzeitig drücken und etwas warten (Klick-Geräusch). Das Bild wird als *.png-Datei mit Datum im ROM im Verzeichnis Pictures abgelegt. Ist das Tablet über USB mit dem PC verbunden, kann man aus diesem Verzeichnis das Bild (siehe Startbildschirm) auf den PC kopieren.

Das USB-Kabel sollte man erst anstecken, nachdem die Screenshots im ROM abgespeichert sind, sonst wird die Dateibetrachteranzeige beim PC (WinXP) nicht aktualisiert.
Android
8. Samsung Galaxy S3 von 1&1: top

wichtige Apps:

1. Avast! Mobile Security:

2. Adobe Reader:

3. Google Apps:

4. Telegramm:

Account Settings: Es muss ein Konto mit einer Telefonnummer eingegeben sein.

5. Barcode Scanner:

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren: