Forellen, Räucher- und Backofen:

garten/forelle.htm
Letzte Änderung am 28.03.22/28.05.21/22.09.20/04.09.20/23.08.20/22.08.20/Beginn 21.08.2020 (C) Dr. Juliane Hehl

Impressum gem. DSGVO
1. Gerät zum Räuchern:
2. Geräte der Fa. Häusler:
3. Test der Tisch-Räucheröfen:
4. Forelle blau im Sud:
zurück zur Gartenübersicht:

Juliane privat:

Startseite:
1. Gerät zum Räuchern: top

Als wir im Herbst 1985 in Notzing eine Abschiedsfeier vor dem Umzug am 16. Januar 1986 nach Wartenberg machten,
brachte Ossi Pötschke seinen elektrischen Räucherofen mit und räucherte Forellen.
Auch Ille kaufte sich so einen Räucherofen, allerdings für 12 statt nur für 6 Forellen.

Dieser Räucherofen hatte die Form einer liegenden Tonne. Auf einem Rost auf einer Wanne lagen die Forellen mit dem Bauch nach oben.
Nach dem Einschalten der Heizung begann in einem Pfännchen das Buchenholzmehl zu verkohlen und lieferte den Rauch zum Räuchern.
Nach Beginn der Rauchentwicklung sind die Forellen in 30 Minuten bei 160 Grad gar. Man kann sie einfrieren, dann sind sie haltbar.
2012 2012 2012 2012 2012 2012
2. Geräte der Fa. Häusler: top

Ich kaufte vor vielen Jahren von der Fa. Häusler in 88499 Heligkreuztal, Nussbaumweg 1,
mein Räuchertischgerät Smokie für 6 Forellen, das es einige Jahre später nicht mehr gab.
Wir hatten am 19.06.1999 auch einen Steinbackofen Mono von der Fa. Häusler und 1998 eine
Teigknetmaschine SP5KA (5kg, 7 Liter Schüssel) gekauft.
3. Test der Tisch-Räucheröfen: top

Mit Google fand ich im August 20920 die sehr gute Webseite von Robert: Test Räucherofen.

Empfohlen wird der Räucherofen der finnischen Firma Muurikka Räucherofen PRO 1200W Zwei-Ebenen, regelbarer Elektro-Smoker kompakt aus Edelstahl,
für Fisch & Fleisch mit 28 cm Durchmesser, der bei Amazon um die 300 Euro kostet und von MotorGarten geliefert wird.

Oder den größeren SMOKI Tischräucherofen 40x39x33 cm für 9 Forellen.
4. Forelle blau im Sud: top

Zum Räuchern kaufe ich immer 12 Forellen bei meiner Fischzucht Gumberger. Sechs Forellen werden geräuchert, die anderen sechs eingefroren.
In einem Fischtopf von AMC werden 2 l Wasser mit 2 EssLöffel Fischgewürz, 1 Teelöffel Salz, Zucker, bis zum Kochen erhitzt. Dann kommen 200 ml Essig dazu,
dadurch entsteht die Blaufärbung der Fischhaut und die gefrorene Forelle hineingelegt. Der Sud sollte ca. 15 Min. weiter köcheln.
Kann die Rückenflosse leicht herausgezogen werden, ist die Forelle gar.

Das Fischgewürz bekommt man z.B. bei der Fa. Wurzelsepp aus Nürnberg,
auch in einer günstigeren Nachfüllpackung, siehe hier.


Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top