Bundeswehr und Bilder: VW181 - The Thing ;) verkauft 8/2008:

bwvw181.htm Letzte Änderung am 08.05.21/27.03.21/23.02.21/27.12.11 / 25.09.2006 Copyright Dr. Juliane Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. DSGVO
zur Startseite - zum Stichwörterverzeichnis

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur,
nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten!
Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen
oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher
ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.

siehe auch Bundeswehr: nur mit Zugangsdaten

Fahrzeug-Daten:

Typ 18, Zivilausführung, Ident.Nr.: 1862092799, 0101, 48 PS, 4000 U/min, 1570 cm³, in Mexico gefertigt,
Erstzulassung 27.09.1976, km-Stand: ca. 172.000, seit 1978 im Besitz, 900 kg Leergewicht, Reifen: 185R14, Zweitbesitzer, Standheizung,

Einbauten / Umbauten / Reparaturen:

Stoßstange als Anhängebock (Eigenbau mit Typprüfung 10.08.1992), Ölthermometer, Öldruckmesser, zusätzlicher Nebenstromölfilter,
H4-Schweinwerfer, Radio mit Tür- und Hecklautsprecher, Dreipunktgurte für Vordersitze, Schneeketten, neue Vorderachse, Motor mit
Edelstahlstehbolzen und Edelstahlschrauben, 2. Wärmetauscher, Lima überholt, Anlasser überholt, 2. Verdeck,
3 neue Steckfenster, 2. Bremstrommeln hinten, kleinere Durchrostungen geschweißt, z.B. Wagenheberaufnahmen rechts und links
(Verstärkung dazu, Kotflügel), Tankaus/einbau, TÜV 9/2006, AU 8/2008, Hohlräume mit Lüftungslöcher (2 cm) nach
innen versehen, Öl/Wachs konserviert, neuer Scheibenrahmen, 3. Windschutzscheibe, Tür rechts absperrbar, div. Ersatzteile
wie Spriegel (Verdeck), übrig., Kotflügel mit Abstandshalter (Gummi): kein Keder = kein Rost!
Bundeswehr 1964 Bundeswehr 1964 Bundeswehr 1964 VW1200 10.10.1970, leider verschrottet VW1200 10.10.1970, leider verschrottet Manöver 1971 Manöver 1971
So fing alles an 1964 BW-Fahrschule 1964 so macht's Spass 1964 Der Käfer 1967 1970 Löcher zumachen Manöver 1971 Gutes Omen Manöver 1971 Gutes Omen
VW 181 Bj. 1976 VW 181 Bj. 1976 VW 181 Mai 1992 VW 181 September 1991 VW 181 September 1991 VW181 07/94
VW 181 Bj. 1976 VW 181 Mai 1992 Wo ist der Rost? Unterkante entrostet Rostschutz muss sein So macht's Spass Juli 1994
Die zwei ATV VW181 Motorausbau 1998 VW181 Motorteile 1998 VW181-Motor April 2003 VW181-Motor April 2003 VW181 August 2003
Gross und klein VW181-Motor Ausbau 1998 VW181-Motorteile1998 VW181 Motor 2003 VW181 Motor 2003 VW181 August 2003
5. März 2006 5. September 2006 5. September 2006 5. September 2006
5. März 2006 9. Sptember 2006: er wird aktiviert Radbremszylinder ist fest und muß rauß
VW181-Ersatzteile bekommt man auch bei : http://www.vw-classicparts.de/

siehe auch die Seite von Ralf www.ralfs-vw-teile.de , fast alle Teile für Käfer/181/Bus zu kriegen!!!! Er war mit dem VW181 in der Wüste Lybiens: schöne Bilder!!!

Teile:

Radbremszylinder hinten: S873 - 17,5 mm
Gummimanschette: R1731 FAG-TEBO
Pilz TEBO : R1723
Kolben: R17400 FAG-TEBO
Gummikappe: R2054 Schafer-TEBO
Simmerring Hinterachse/Radlager außen: 113501315
Schutzkappen: Zündkerze: 122905449-A
Dichtringe (Graphit: Auspuff/Wärmetauscher): 11251241-B
Kegelring dazu: 111251233-A
Klammer (Handbremse-Hi-Achse-Steg) 113609625


FAG-Teile und Kunifer-Bremsleitungen (rostfrei - Bericht siehe Tipp 13 ).

VW181-Teile: http://www.eckstein-kuebel.de/ und weitere 181-Links sind hier: http://www.v-dub.de/links.htm
This site is a member of WebRing.
To browse visit Here.

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang