Aufbaulagerung 280GE:

Tipp 98-18: Letzte Änderung am 28.03.2016 / 10.09.2012 / 26.02.2010 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

zur Startseite - zur Auswahl - zum Stichwörterverzeichnis

Arbeiten am Mercedes Geländewagen erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Arbeitsanweisungen können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung für die Arbeitsanweisungen auf der Webseite abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.

Dies ist keine Arbeitsanleitung für den Laien, nur eine Literatursammlung!


Im EPC-Net findet man die Teile der Aufbaulagerungen nicht beim 280GE, sondern z.B. beim 461.451, Gruppe 31/45/Bild 3.

siehe auch die Aufbaulagerung beim 240GD

Die becherartigen Aufnahmen für die Gummipuffer der Aufbaulagerungen sind im Bericht Rahmenteile - Aufbaulagerung, Abschnitt 6 beschrieben.
Übersicht:
1.1 Aufbaulagerung vorne rechts:
1.2 Aufbaulagerung vorne links:
2.1 Aufbaulagerung hinten links:
2.2 Aufbaulagerung hinten rechts:
3.1 Aufbaulagerung hinten/mitte links:
3.2 Aufbaulagerung hinten/mitte rechts:
4.1 Aufbaulagerung vorne mitte rechts:
4.2 Aufbaulagerung vorne mitte links:

5. Beispiel: Aufbaulagerung mitte hinten erneuern:
Aufbaulagerung: Problem: top

Bei tieferen Wasserdurchfahrten kommt Wasser über die Hohlräume der Querträger/Längsträger im Fahrzeugboden in die tiefergesetzten Aufbaulagerungen. Im Aufbau verdecken Kunststoffkappen die Löcher im Bodenblech. Darunter rostet es dann. Das Bild zeigt die mit Wasser gefüllte Aufbaubefestigung vor dem Beifahrersitz beim 280GE, als ich die Abdeckkappe entfernte.
Aufbaulager Aufbaulager
Also mindestens die runden Abdeckkappen entfernen, damit es trocknen kann, und möglichst beim Neufahrzeug konservieren. Auch alle länglichen Gummistöpsel aus den Querträgern unten am Aufbauboden entfernen, damit da die Feuchtigkeit heraus kann. Im Bodenblech über den Trägern Löcher bohren (z.B. 25 mm), die man mit Verschlussscheiben (Karrosseriemembranen) zumachen kann. So können die Träger innen leichter kontrolliert und sauber gehalten werden. Fazit: Fehlkonstruktion ab Werk!
1.1 Aufbaulagerung vorne rechts: top
Der Bodylift aus Aluminium verträgt sich nicht mit der Aufbauschraube aus Stahl. Chemische Kontaktkorrosion verklebte in Jahrzehnten beide Materialien bombenfest. Es half nur die Flex. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Kontaktkorrosion Alu - Eisen:
Der Rest der Schraube muß aus dem Bodylift ausgebohrt oder ausgepresst werden. Ich habe mich fürs Bohren entschieden. Das mehlartige, weißbraune Alu-Korrosionsprodukt macht jeden normalen HSS-Bohrer schnell stumpf, eine Schmierung ist absolut notwendig. Mittels SHSS/Widia-Bohrer der ehemaligen Fa. Friweg, jetzt hansewerkzeug (www.friweg.de) hatte ich jedoch keine Probleme. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
neue V2A-Schrauben:
Mit der rotierenden Drahtbürste wird der Alu-Bodylift wieder blank. Die originalen Aufbauschrauben N304014010013 - 2,20 Euro ohne MwSt., M10x120 sind zu kurz, da 4 cm Bodylift hinzukamen. Ich verwende die V2A-Schrauben M10x160 Teilgewinde mit Sechskant (1,85 Euro ohne MwSt. bei 25 Stück-Abnahme, also billiger als die originale Schraube). Die eingebauten Inbus-Schrauben 140 mm sind nach den Jahren verrostet (Korrosion mit Alu-Bodylift) und somit unbrauchbar. Aufbaulager Aufbaulager
Die Teile der Aufbaulagerung vom 280GE (1984) sind auch noch beim G55AMG 2/2006 gleich. Wie die Bilder zeigen, war der obere Pufferteller am Rahmen noch gut. Nur der untere Pufferteller zeigte Auflösungserscheinungen. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Diesen unteren Pufferteller gibt es aber als Ersatzteil A4603170435 - 10,50 Euro ohne MwSt. und ist seit 1984 unverändert. Den Gummipuffer A4603170612 - 4,05 Euro ohne MwSt. und das Abstandrohr hatte man beim Einbau des Bodylifts gekürzt. Die verwendeten Aufbauschrauben waren zu kurz (nur 140 mm statt 160 mm). Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Nach dem Probeeinbau werden die gereinigten bzw. neuen Teile grundiert und lackiert. Auch die Kanten der Pufferteller für den Gummipuffer müssen gerundet werden. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Den oberen Pufferteller A4603170035 - 5,13 Euro ohne MwSt. für den Gummipuffer oben am Rahmen gibt es auch als Ersatzteil. Die scharfen Stanzkanten sind zu runden, da hält keine Farbe und rostet bald. Aufbaulager Aufbaulager
Teile der vorderen Aufbaulagerung:

Die Verarbeitungsgüte der kleinen Scheiben (A4603170576 - 2,27 Euro ohne MwSt.) ist schlecht, die Stanzgrate wurden nicht entfernt. Bei den großen Scheiben 70 x 6 mm (A6673170276 - 2,45 Euro ohne MwSt.) werden die Kanten ebenso gerundet. Beide Scheiben: Innenloch 11 mm.

Weitere Teile der Aufbauhalterungen sind im Tipp Teilenummern beschrieben.
Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Die neuen Scheiben werden entgratet, geschliffen, grundiert und lackiert. Auch die Alu-Distanzstücke (Bodylift) bekommen eine Grundierung/Lackierung) als Korrosionsschutz ebenso wie der Pufferteller. Aufbaulager Aufbaulager Schale Schale
Die verrosteten alten Teile werden sandgestrahlt, grundiert und lackiert. Aufbaulager
Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
EPC-(C)Daimler: Bm. z.B. 461.451 Nr. 8, Gummipuffer unten: A4603170612 - 4,05 Euro ohne MwSt. Nr. 35, Führung: A4603170126 - 1,13 Euro ohne MwSt. Nr. 23, Abstandrohr: A4603170253 - 6,10 Euro ohne MwSt., auch G55AMG Nr. 14, Gummipuffer oben: A4603170112 - 5,34 Euro ohne MwSt.
1.2 Aufbaulagerung vorne links: top
Bei der Überholung des Radeinbaubleches vom linken Kotflügel muß die Aufbaulagerung abgeschraubt werden. Der untere Pufferteller ist wie auf der rechten Seite auch abgerostet. Mit der Flex werden Abstandrohr und Schraube durchtrennt, da sie im Alu festgefressen ist. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
2.1 Aufbaulagerung hinten links: top
Nicht EPC-konform bzw. Pfusch der Vorbesitzer:

Die Teile der hinteren Aufbaulagerung entsprechen der mittleren Lagerung vom Baumuster 461.451 und nicht der Abbildung für den 280GE.
Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Nur wegen zu kurzer Aufbauschrauben wurden von einem Vorbesitzer die Hülsen (Abstandrohr) A4633170053 - 4,14 Euro ohne MwSt., die unteren Gummilager und die Kunststoffteile gekürzt.

Abstandrohr: A4633170053 - 4,80 Euro ohne MwSt.: 78 mm lang, Außendurchmesser: 18 mm, Innendurchmesser: 11 mm, Wandstärke 3,5 mm
Aufbaulager Aufbaulager
Der Gummipuffer A4603170512 - 5,55 Euro ohne MwSt. in der Rahmenauflage ist größer (unterer Durchmesser 67 mm). Die Teile unter der Rahmenauflage entsprechen den Teilen der vorderen Aufbaulagerung. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
2.2 Aufbaulagerung hinten rechts: top
Die lange Inbusschraube der hinteren rechten Aufbaulagerung läßt sich abschrauben, da sie noch nicht im Distanzblock eingerostet ist. Ein größerer Ausschnitt ist angebracht. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
3.1 Aufbaulagerung mitte/hinten links: top
Die mittlere linke Aufbaulagerung hinter dem Fahrersitz ist defekt und unten am Längsträger abgetrennt. Eine Durchrostung ist unwahrscheinlich, so gleichmäßig und ringförmig ist die Abtrennung, wahrscheinlich sind auch Vibrationen schuld.

Vermutlich wurde ab 1982 die zusätzliche Aufbaustütze (Pufferteller A4603170435) auf dem hinteren Federträger zwischen den zwei Rahmenrohren weggelassen, sodass es zu den Vibrationen kommen konnte.
Die lange Inbusschraube ist im Distanzblock eingerostet und muß über dem Gummipuffer abgesägt werden. Dazu wird der Aufbau hinten angehoben. Ein größerer Ausschnitt ermöglicht die Demontage des Distanzblockes (Schraube eingerostet) nach oben. Der Rand wird noch sauber gefräst. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
3.1.1 Ersatzteil:

Es gibt den gesamten Anschweiss-Träger A4636110027 - 36,79 Euro ohne MwSt. für die Aufbaulagerung, der nun einfacher konstruiert ist und sogar ein Wasserablaufloch besitzt. Man müßte nun den Träger heraus trennen.
Der alte PVC-Unterbodenschutz wird rund um das Loch soweit entfernt, wie er unterrostet ist. Der Rost wird mechanisch abgetragen und mit Brunox konserviert, dann grundiert und gestrichen. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Es ist das gleiche obere Gummilager wie bei der Aufbaulagerung hinten.

Bild-Nr. 17 - Gummipuffer A4603170512 - 5,55 Euro ohne MwSt.
Bild-Nr. 32 - Kunststoffführung A4603170026 - 1,87 Euro ohne MwSt.

unteres Gummilager:

Bild-Nr. 8 Gummipuffer unten: A4603170612 - 4,05 Euro ohne MwSt.
Bild-Nr. 35 Führung: A4603170126 - 1,13 Euro ohne MwSt.
Aufbaulager Aufbaulager
Ich lege einfach eine genau passende, 5 mm starke und 150 mm lange Metallplatte mit seitlicher Abkantung (Rest aus U-Profil) unter die Öffnung des Trägers. In den Träger kommt die gleiche Platte. Später wird mal der Träger erneuert. Aufbaulager Aufbaulager
Die Bleche werden grundiert und lackiert. Vor dem Einbau wird rundherum am Rand der unteren Platte ein Streifen elastischer Dichtungsmasse angebracht. Das untere Loch in der rechten Platte (wird oben eingelegt) war in dem Metallrest schon vorhanden, es stört nicht Aufbaulager Aufbaulager
3.2. Aufbaulagerung mitte/hinten rechts: top
Am 28.12.2009 war schönes Wetter. Bei fast 8 Grad in der Sonne konnte ich um die Mittagszeit die rechte Aufbaulagerung hinter dem Beifahrersitz ausbauen, d.h. unten die Mutter mit der Flex abschneiden. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Die hintere rechte Aufbauschraube lösen und die Karosserie mit dem Heber anheben. Zusätzlich mit einem langen Hebel zwischen Federaufnahme und Karosserie noch etwas nach oben drücken, sodass ein Klotz dazwischen geklemmt werden kann. So können die Teile der Aufbauhalterung mit Bodylift entfernt werden. Aufbaulager Aufbaulager
Neue Teile sind links im 1. Bild. Der größere Gummipuffer kann wieder verwendet werden. Der untere Puffer und die Hülse waren wegen der zu kurzen Schrauben für den Bodylift gekürzt worden. Die Aufnahme am Rahmenquerrohr war noch nicht durchgerostet und brauchbar. Es gibt die Teile einzeln (siehe Bericht Rahmenteile) .Als Zwischenlösung wurden die Rahmenteile und die Aufnahme oben mit Fluid-Film eingestrichen. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
4.1 Aufbaulagerung vorne mitte rechts: top
Ende Februar 2010 blieben noch die Aufbaulagerungen vor den Vordersitzen übrig. Die Teile sind gleich mit dem Aufbaulager hinter dem Fahrersitz, siehe Abschnitt 4 und 5. Zwischen Karrosserie und Rahmenteile ist fast kein Platz. Die Schraube waren wieder in den Alu-Distanzblock eingerostet. Auf der Seite bei den drei anderen Aufbauschrauben die Mutter abschrauben. Dann kann der Aufbau seitlich angehoben werden. Aufpassen beim Massekabel und bei der oberen Halterung des Kühlers. Die fest gerostete, lange Inbus-Schraube habe ich mit einem Metallsägeblatt (in einem Handhalter) durchgesägt, nachdem ich zuvor den Gummi und das Kunststoffteil entfernt hatte. Aufbaulager
Mit einem Heißluftföhn kann man die Gummilagerung weich machen und soweit mit einem Schraubendreher heraushebeln, dass man sie durchsägen kann. Die Aufbauhalterung ist noch gut. Sie wird nur entrostet und mit Fluidfilm konserviert. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
4.1 Aufbaulagerung vorne mitte links: top
Die letzte Aufbaulagerung ist nun repariert. Die Vorbesitzer hatten wie bei den anderen Aufbaulagern auch das untere Gummilager gekürzt. Dadurch lag die große Scheibe an dem Topf an und übertrug die Vibrationen der Achsen. Unter dem unteren Gummilager war nach bald 26 Jahren fast kein Rost. Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager
Die Schraube im Aufbaulager druckte ich mitsamt dem Rahmen von unten mit einem Hydraulischen Wagenheber hoch. Nach einigen Hammerschlägen auf den Kopf der Schraube löste sich dann die Schraube in der Bohrung vom Alublock.

Seitlich sollte man zusätzlich zum mittleren Loch ein 7 mm Loch bohren, damit das Wasser besser abfließen kann. So kann man innen auch besser entrosten. Momentan ist alles mit Fluidfilm gestrichen.
Aufbaulager Aufbaulager
Diese Tellerlagerung am Achsrohr gibt es mit großem Lochdurchmesser: A4603172201 - 26,55 Euro ohne MwSt. Eingeschweißt wird der Doppelteller A .

Die becherartigen Aufnahmen für die Gummipuffer der Aufbaulagerungen sind im Bericht Rahmenteile - Aufbaulagerung, Abschnitt 6 beschrieben.
C66-Konsole Schale
5. Beispiel: Aufbaulagerung mitte hinten erneuern:

Da waren bei einem G-460 von einem Rallyefreund von der Transilvania-Trophy die Durchrostungen bei der mittleren Aufbaulagerung (hinten) schon deutlich vorhanden. Er machte sich viel Arbeit, trennte die schadhaften Teile heraus und baute den Träger neu auf. Saubere Arbeit! Allerdings gibt es ja den Anschweiss-Träger auch als Ersatzteil A4636110027 - 36,79 Euro ohne MwSt..
Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager Aufbaulager


Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top