Rallye-Ausstattung: Videokamera

Tipp 98-15-2: Letzte Änderung am 31.12.2010 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

zur Startseite - zur Auswahl 280GE - zum Stichwörterverzeichnis

Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Übersicht Video-Kamera (Camcorder):
1. Einführung:
2. Komponenten:
2.1 Speichermedien:
2.2 interner Akku und Ladegerät:
2.3 externer Akku und Ladegerät:
2.4 Dauerbetrieb: Kfz-Stromversorgung:
3. Hinweise:
4. Camcorder im 280GE:
4.1 Camcorder im G55AMG:
5. Software:
1. Einführung: top
Da ich bei der Transilvania-Trophy 2010 (TAT) aus dem Fahrzeug mit festeingebauter Kamera die Tagesetappen filmen wollte, hatte ich mir schon für die TAT 2009 einen Camcorder von Sony, DCR-SR75E mit 60 Gbyte Festplatte, besorgt (Geräte-Nr. 364075). Allerdings fehlte mir damals noch eine Halterung im 280GE. Rallye Rallye Rallye
2. Komponenten: top
Mit dem CAM-Corder wurden ein Netzteil mit Netzkabel, eine Handycam Station, A/V-Verbindungskabel, USB-Kabel, Akku NP-FH40, Fernbedienung und eine CD-ROM mit Software und Handbuch mitgeliefert.

handycam Station camcorder Fernbedienung
2.1 Speichermedien: top

Videoaufnahmen und Einzelbilder kann man mit dem Camcorder DCR75E auf der internen 60GByte-Festplatte ( fast 22 Stunden) oder auf einem Memory-Stick (MS) Pro Duo mit bis zu 8 GByte (z.B. mit 8 GByte 160 Minuten) aufnehmen. Die Speicherkarten der Digicams sind zu groß.
Chip
8 GByte-Speicher Pro Duo gibt es für etwa 25 Euro. Bei einem USB2.0-Cardreader 6 in 1 von Hama braucht man für die Memory Stick Pro Duo noch einen zusätzlichen Adapter. Chip Chip Chip
2.2 Akku und Ladegerät: top

Der Camcorder wird mit einem 7,2 V-Akku NP-FH40 betrieben. Das Netzteil Modell AC-L200 liefert 8,4 Volt bei 1,7 Amp. Gleichstrom bei 18 Watt Leistungsaufnahme. Leider wurde wieder ein besonderer Stecker verbaut. Über einen Wechselrichter ist ein Betrieb des Ladegerätes an der Autobatterie möglich. Es gibt aber auch ein Ladegerät für 12V.
camcorder camcorder camcorder
Das Ladekabel kann an die Camstation oder an den Camrecorder direkt angesteckt werden. Entfernt man den Akku, kann der Camcorder mit 230V-Netzteil oder im Auto mit dem Kfz-Steckadapter an +12 V betrieben werden (Hinweis der Sony-Hotline 01805252586, Tastenfolge 3-2-1 bei der Ansage). Dann ist auch die Film-Aufnahme möglich. Mit eingestecktem Akku kann nur geladen werden. camcorder
2.3 externer Akku und Ladegerät (230V/12V): top
Im Zubehörhandel gibt es von Fa. blumax ein Ladegerät für externe Akkus des Camcorders. Der AC-Adapter (230V) liefert 12V Gleichspannung (1A). Das Ladegerät benötigt diese 12V Gleichspannung und liefert 8,4V/1A für den Akku. Der Kfz-Adapter hat eine Eingangsspannung von 12-24V und eine Ausgangsspannung von 12V. AC-Adapter Kfz-Adapter Ladeschale Ladeschale
Eine interne Ladeschaltung liefert 8,4 V für den Lithiumakku. Die Leuchtdiode wechselt von rot nach grün, wenn der Akku geladen ist. An den Kontakten des Adapters für den Akku sind 8,48 V messbar. Ladeelektronik Ladeelektronik
2.4 Dauerbetrieb: Kfz-Stromversorgung: top
Von Sony gibt es einen DC Car Battery Adapter, Nr. DCC-L50B mit 8,4 V, 1,5A zum Betrieb des Camcorders, ca. 91 Euro bei Fa. Amazon. Ladeelektronik Ladeelektronik Ladeelektronik Ladeelektronik
3. Hinweise: top
Wird der Camcorder längere Zeit nicht benützt, sollte er gelegentlich für 3 Minuten mit den Funktionen Wiedergabe und Aufnahme betrieben werden. Der Lithium-Akku sollte nicht vollgeladen aufbewahrt werden.
4. Camcorder im 280GE: top
Die Soligor-Saugnapf-Halterung SC-1 (28,20 Euro inkl.) erschien mir stabil genug. camcorder camcorder camcorder
Zusätzlich benötigte ich einen HAMA-Kugelgelenk-Adapter (18,24 Euro inkl.), da sonst der Camcorder mit der Saugnapfhalterung nicht waagrecht befestigt werden konnte.

Da nun noch der obere Rand des Saugtellers im Bild war, musste ich die Soligorhalterung ausfeilen.
camcorder camcorder
Das Rändelrad (1. Bild, Pfeil) stört, es wird nicht benötigt. Der Camcorder passt auf den Adapter. Nun kann beim Fahren einwandfrei gefilmt werden. camcorder camcorder camcorder camcorder
Der Saugnapf des Halters kann auch etwas höher angebracht werden. Die Motorhaube sollte nicht mehr im Bild zu sehen sein. camcorder camcorder
Snapshot:

Aus dem ersten Testvideo sind hier zwei Snapshots (mit VLC-Player gemacht).
camcorder camcorder
4.1 Camcorder im G55AMG: top
Mein G55AMG besitzt eine heizbare Windschutzscheibe. Da fokusiert der Camcorder auf die Heizdrähte bei automatischer Fokus-Einstellung. Das Menü zur Fokuseinstellung wird über das rechte untere Icon (Pfeil) am Bildschirmrand des Camcorders erreicht. camcorder camcorder
Man muß die automatische Fokuseinstellung im Menue "Optionen" auf "Manuel" und "Unendlich" einstellen, was durch ein "Landschaftssymbol" angezeigt wird. camcorder camcorder camcorder
4.2 Camcorder - Festplattenproblem: top
Die 60-Gigabyte-Festplatte hat bei hoher Beschleunigung in einem Sportwagen bei der Aufnahme Aussetzer, meldet "Pufferüberlauf" und schaltet die Aufnahme ab. Wird dagegen ein Memory Stick verwendet, tritt das Phänomen nicht auf.
5. Software : top
Der eingeschaltete Camcorder muss über USB an den PC angeschlossen sein. Über den Bildschirm des Camcorders wird die USB-verbindung ausgewählt. camcorder camcorder camcorder
Von der mitgelieferten CD werden der "Picture Motion Browser Ver. 3.0.00", das PDF-Handbuch und ein Handycam-Utility installiert. Inzwischen (5/2010) gibt es die Version 3.3.00, die von der Herstellerseite Sony geladen werden kann. Inzwischen (5/2010) gibt es die Version 3.3.00, die von der Herstellerwebseite (Sony) geladen werden kann.

Zum Überspielen der Filme vom Camcorder auf den PC genügt das gleichzeitig installierte Handycam Utility SPUHDD1AppLauncher.exe.

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:


zurück zum Anfang top