Scheibenbremse hinten
z.B. 463.270 G55AMG(K):

tipp28hi.htm: Letzte Änderung am 08.02.2017 / 29.04.2016 / 20.05.2014 / 28.10.2012 / 15.02.2009 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Geländewagen / Webseite
Stichwörterverzeichnis R230 - zurück zur Auswahl Scheibenbremse

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
1. Scheibenbremse Hinterachse (HA):
2. G55AMG(K): Ausbau/Einbau Scheibenbremse HA:
3. Abbau Faustsattel:
4. Ausbau Bremsklötze:
5. Ausbau Bremssattelträger:
6. Bremscheibe abnehmen:
7. Feststellbremse:
8. Umbau Staubschutzblech:
9. Teileliste:
9.1 Vergleich:
9.2 Wartung nach 80.000 km: G55AMG(K) 463.270:
1. Allgemein: Scheibenbremse hinten: top

Nach Wegfall der militärischen Forderung, den G mit Anhänger am Berg mit der Handbremse halten zu können, bekam der G hinten Scheibenbremsen. Die Feststellbremse besitzt nun zwei zusätzliche, kleine Bremsbacken. Die Bremse wurde auch vereinfacht, so besitzt sie nur noch einen Bremskolben auf der Innenseite.

Nachteilig sind nun aber die geringere Bremswirkung der Handbremse und das Rostproblem. Beim ersten Kundendienst nach 20.000 km (Assyst A) werden die Bremstrommeln nicht abgenommen, das wäre aber unbedingt notwendig, wie die Bilder zeigen. Wer fährt denn immer wieder ein Stückchen mit angezogener Bremse bei lautem Gepiepse und rotem Warndisplay ;) ?
Scheibenrost:

Wäscht man den G ohne anschließend zu fahren, so zeigen die Bremsscheiben schon nach einigen Stunden erheblichen Flugrost. Man sollte also die Scheiben nach dem Waschen trocken bremsen. Steht dann das Auto einige Tage, können schon Rostnarben in der Bremsscheibe entstehen (Bild: G55AMG(K)).
Bremse
Werkzeug:

Bei der Hinterachsbremse wird ein 18er Schlüssel für die Faustsattelschrauben benötigt. Die hintere Bremsscheibe ist mit einer Torx-50-Schraube zentriert (Torx 50-Steckeinsatz).

Wichtig ist das Einbauwerkzeug (W112589096100) für die Andrückfedern der Bremsbacken der Feststellbremse (wie beim 300SE). Praktisch ist auch ein Sonderwerkzeug (W116589016200) zum Aushängen der Rückzugfedern. Nur an der rechten Bremse ist am inneren Bremsklotz ein Belagfühler eingebaut.

Zum Zurückdrücken des Bremskolben verwende ich ein selbst gebautes Werkzeug (siehe Tipp Werkzeug).
Schraube Einbauwerkzeug Bremsbacken Bremsbacken Teilesatz Bremse
Schraube für Bremsscheibe Torx-Einsatz 50 Bremsbacken Feststellbremse Bremsbacken mit Stellschraube Teilesatz für Feststellbremse Lasche/Spreizschloss
mit Bolzen
Die Teile werden mit einer Drahtbürste entrostet und die Bremsscheibe innen mit Brunox-Rostumwandler konserviert. Die Bilder der Bremsscheibe vor dem Ausbau und nach der Entrostung sind eindrucksvoll.
2. G55AMG(K): Ausbau Scheibenbremse hinten: top

Beim G55AMG(K) wird für die hintere belüftete Scheibenbremse (272 mm) ein Faustsattel verwendet. Die Teilenummern bei den Reparatursätzen für die Feststellbremse sind beim G270CDI und G55AMG(K) teilweise identisch.

Mein G55AMG hat laut Datenkarte die Hinterachse 742606 R 186408, laut EPC-Net: 742606 HL O/20 CS-1,9.
Bremse hinten g55amg
Grundlagen:

EPC-Net: Aggregat HA,42/840

Bei meinem G55AMG(K) 463.270 Baujahr 2/2006 ist die Hinterachse 742.606 HL O/20CS-1,9 mit der belüfteten Bremsscheibe A4634230012 (Durchmesser 272 mm) verbaut (SA 504014 12). Die Verschleißgrenzen der Bremsscheiben und Bremsklötze sind im Tipp 13, Abschnitt 6.1.0 aufgeführt.

Die Bremsklötze für die G55AMG(K)-Hinterachse werden z.B. auch beim R251.075 R500 4Matic, beim 164.886 GL 500 4Matic und beim ML500 164.172 4Matic verbaut.
3. Bremsattel Hinterachse (Faustsattel): top

Bremssattel aus-, einbauen: AR42.10-P-0080GX
Die Haltefeder (roter Pfeil) wird in der Mitte hochgedrückt und nach vorne abgenommen. Ich hatte sie versuchsweise mit hitzebeständiger Polyurethanfarbe grün lackiert, was schon 6 Jahre hält. Den Stecker (grüner Pfeil) für den Kontaktfühler der Belagsverschleissanzeige abziehen (nur rechter Faustsattel!). Bremse Bremse Bremse
Und nach dem Abnehmen der zwei Schutzkappen die zwei Führungsbolzen (sind aus V2A, Inbusschraube 7 mm) herausschrauben. Sie sind nicht sehr fest angezogen (Drehmoment: 28 Nm). Ich verwende einen kleinen Ratschenschlüssel mit einem Stück 7mm Vierkant. Bremse Bremse Bremse
Den Faustsattel nach oben abheben und seitlich abstützen, also nicht am Bremsschlauch hängen lassen. Für die Schutzhülsen gibt es einen Teilesatz: TS Huelse A0004200076 - 10,24 Euro ohne MwSt.. Bremse Bremse
4. Bremsklötze 463.270: top

Bremsklötze am Faustsattel aus-, einbauen: AR42.10-P-0160GX

Der hintere Bremsklotz A0044205220 - 151,69 Euro ohne MwSt. besitzt an seiner Rückseite eine mehrteilige Klammer, die im Bremskolben steckt. Den Bremskolben drückt man mit einem Abdrücker, siehe Tipp Werkzeug etwas zurück. Ich habe einen Holzklotz dazwischen gesteckt, da ich auf die Bremse drücken mußte, um den Wählhebel auf N stellen zu können, was man vorher machen sollte, damit man das Rad drehen kann.

Den Holzklotz braucht man dann auch zum Entlüften der Hinterachsbremse: AR42.10-P-0010GX .
Bremse Werkzeug Bremse
5. Bremssattelträger: top

Ausbau AR42.10-P-0220GX, Arbeitschritt 3

Der Bremssattelträger ist mit zwei selbstsichernden Schrauben N910105012007 - 1,81 ohne MwSt. (18 mm Schlüsselweite, Drehmoment: 116 Nm) am Hinterachstragrohr befestigt. Beim Zusammenbau entweder neue Schrauben verwenden oder das Gewinde mit Loctite neu sichern.
Bremse Bremse Bremse-HA
6. Bremscheibe: top

Bremsscheibe aus-, einbauen: AR42.10-P-0220GX

Die hintere, belüftete Bremsscheibe A4634230012 - 144,27 Euro ohne MwSt. (SA 504014 12) ist mit einer selbstsichernden Torx-Schraube gesichert (Drehmoment 25 Nm), dafür wird ein Torx 50-Steckeinsatz benötigt.

Beim Zusammenbau entweder eine neue Schraube verwenden oder das Gewinde mit Loctite neu sichern. Den Passsitz an der Bremsscheibe und Radnabe reinigen und leicht fetten (grüner Pfeil).
Schraube Einbauwerkzeug Bremse Bremse hinten
7. Feststellbremse 463.270 / G55AMG(K): top

Bremsbacken der Feststellbremse aus-, einbauen: 463.270: AR42.20-P-0530GX

Feststellbremse einstellen: 463.270: AR42.20-P-0540GX

Feststellbremse auf Rollenprüfstand einstellen: AR42.20-P-0550GG

Verkleidung an Feststellbremshebel aus-, einbauen: AR68.20-P-2311-01AA

siehe auch SL55AMG: Feststellbremse einbremsen: AP42.20-P-4290-01BA
Wartung nach 1/2 Jahr:

Nun zeigt sich, dass der Trommelinnenteil nach nur einem halben Jahr (8/2006) schon ziemlich angerostet ist. Weitere Mängel bei einem neuen G55AMG(K) sind im Mängeltipp zusammengefasst. Mit groben Schmirgelleinen wird die Innenseite der Bremsscheibe blank gerieben. Auch die Bremsbacken sollten abgerieben werden, um den eingeschliffenen Rost zu entfernen.
Bremse Bremse
Die Bremsscheibe habe ich mit groben Schmirgelleinen entrostet. Eine Fächerschleifbürste würde die Arbeit vereinfachen. Mit einem Carbidschaber, siehe Tipp 2 kann man auch die Rillen säubern. Bremse Bremse
Nun kann man das Staubschutzblech mit Wachs konservieren, besonders die rostanfälligen Kanten. Wie die folgenden Bilder zeigen, ist das Metall schon angerostet. Ich habe es umgebaut. Bremse Bremse


Feststellbremse einstellen: 463.270: AR42.20-P-0540GX

Mit dem Zahnrädchen wird der Abstand der Bremsbacken zur Trommel eingestellt. Es sollte leicht drehbar sein, sonst reinigen und schmieren. Durch Drehen des Einstellers (in Pfeilrichtung) werden die Backen oben soweit auseinander gedrückt, dass die Bremsscheibe gerade noch aufgeschoben werden kann, aber die Backen nicht schleifen.
Bremse Bremse
Einstellmaß zwischen Drehzahlgeber und Messring: 0,7 +- 0,05 mm Bremse Bremse Bremse Bremse
8. Umbau Staubschutzblech G55AMG(K): Bremse hinten links: top
Das Staubschutzblech an der Hinterradbremse ist so konstruiert, dass sich der Dreck in der umlaufenden Nut (2. Bild, roter Pfeil) festsetzen kann, besonders bei Schlammfahrten im Gelände. Das Blech besteht aus zwei Teilen, die an 6 Stellen durch Punktschweißung verbunden sind, dazwischen sitzt ab Werk der Rost. Staubschutzblech Bremse Staubschutzblech
Die Schweißstellen durchbohrt man zunächst mit einem 3 mm Bohrer und dann mit einem 6 mm Bohrer. Man kann auch einen kleinen Schweißpunktbohrer (z.B. Fa. Hazet, Nr.1967-70, 7 mm) oder einen Fräser verwenden. Die Teile können dann leicht von einander getrennt werden, notfalls mit einem flachen Stemmeisen nachhelfen. Rost war natürlich schon vorhanden (nach 6 Monaten!). Fräser Staubschutzblech Staubschutzblech Staubschutzblech
Beide Bleche werden mechanisch und chemisch (Brunox) entrostet , mit Wachs konserviert und mit V2A-M5-Sechskantschrauben und V2A-Stoppmuttern wieder zusammen geschraubt. Staubschutzblech Staubschutzblech Staubschutzblech
Staubschutzblech Bremse hinten rechts:
Die folgenden Bilder zeigen das Staubblech der rechten Hinterradbremse, der Rost war natürlich zwischen den beiden Blechteilen (Anfang November 2006) vorhanden. Staubschutzblech Staubschutzblech Staubschutzblech
Staubschutzblech Staubschutzblech Staubschutzblech Staubschutzblech
9. Teileliste G55AMG(K) 463.270: Bremse Hinterachse (HA), Baujahr 2/2006 top

HA 742.606 HL O/20CS-1,9 belüftete Bremsscheibe A4634230012 (Durchmesser 272 mm) (SA 504014 12), Scheibendicke neu: 22 mm, Verschleißgrenze: 19,5 mm

(Preise neu: 5/2014, Preise alt: 4/2010):

Bild-Nr. 10: Bremsscheibe HA: belüftet, 272 mm: A4634230012 - 144,27 (alt: 126,67) Euro ohne MwSt..

Das EPC-Bild stimmt wieder nicht, die Bremmscheibe HA ist belüftet.
Bild-Nr. 30: Faustsattelträger HA: A0004230706 - 219,47 (alt: 187,51) Euro ohne MwSt.

Zubehör:

Haltefeder außen: A0004218591 - 5,35 Euro ohne MwSt.
Schraube Bremssattel an Achse: N910105012007 - 1,81 ohne MwSt.
Teilesatz Schutzhülse: A0004200076 - 10,98 Euro ohne MwSt.
Führungs-Bolzen einzeln: A0004210818 - 10,63 (alt: 9,08) Euro ohne MwSt.
Schraube Torx50 Bremsscheibe (M12) A0019900914 - 0,903 Euro ohne MwSt.
Schutzkappe: A0004210887 - 1,00 Euro ohne MwSt.

Geber Verschleiß Bremsbelag hinten: A1645401017 (alt A220-5401-517) - 5,78 Euro ohne MwSt.
Staubschutzblech: A4634230120 - 32,52 (alt: 27,79) Euro ohne MwSt.
Drehzahlgeber hinten links: A4635401217 - 213,15 (alt: 172,59) Euro ohne MwSt.
Drehzahlgeber hinten rechts: A4635401317 - dito
Sicherung Drehzahlgeber (Klemmhülse): A3555420273 - 4,55 Euro ohne MwSt.
Feststellbremse
Feststellbremse: Teile SA: Gruppe 42 50401609 laut Datenkarte

Bild-Nr. 200: Teilesatz: Bremsbacken mit Federn: A0034203420 - 82,41 Euro ohne MwSt. (alt: 72,92 Euro inkl. MwSt.)
Bild-Nr. 230: Feder Bremsbacke an Bremsträger klein, 4x: A1084230092 - 1,08 Euro ohne MwSt.
Rückzug-Feder oben: A9019931310 - 0,62 Euro ohne MwSt..
Feder unten: A9019930410 - 0,44 Euro inkl.
Lasche/Spreizschloss: A2014200589 - 7,18 Euro inkl.
Für die Feder (Bremsbacke an Bremsträger, Bild-Nr. 230) gibt es das Werkzeug alt: (W112589096100) - Euro ohne MwSt.. Einbauwerkzeug Einbauwerkzeug Einbauwerkzeug
Mercedes: Bremsklötze: A0044205220 - 151,69 (alt 130,65) Euro ohne MwSt. (ATE, Textar T4264, der innere Klotz mit Klammer). G-Clubmitglieder bekommen bis zu 25 Prozent Rabatt). Bremse vorne Bremse vorne Bremse vorne
9.1 Vergleich: top

Die Bremsklötze A0044205220 für die Hinterachse mit belüfteter Bremsscheibe gibt es von ATE Nr. 607219 im Zubehörhandel (13.0460-7219.2, EU1122) für 127,50 Euro ohne MwSt. (mit 43 Prozent Rabatt: 76,50 ohne MwSt.).

Sie passen auch bei der GL-Klasse, z.B. GL 500 4Matic - 164.886, ML 500 4Matic - 164.172 und R 500 4Matic- 251.075 R.
Bremse vorne
Der obere Bremsklotz im Bild ist von ATE, der untere von Mercedes. Bremse vorne Bremse vorne Bremse vorne
9.2 Wartung nach 80.000 km: G55AMG(K) 463.270 top

Nach 80.000 km waren die hinteren Bremsklötze nun abgeschliffen und wurden erneuert. Da die hinteren Bremsscheiben noch über 1 mm in der Toleranz waren, wurde der Rand über und unterhalb der Bremsklotzreibfläche auf der Bremsscheibe mit einer Fächerschleifscheibe abgeschliffen.


Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

top zurück zum Anfang