Glühkerzen
z.B. 240GD 460.310 7/1979

tipp14.htm: Letzte Änderung am 28.04.1016 / 09.01.2016 / 16.11.2012 / 30.11.2007 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Geländewagen / Webseite
Stichwörterverzeichnis R230

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.

Internettipp: Daten über Glühkerzen und Einspritzdüsen: www.dieselsend.de/

Tipp von Alan McReynolds: broken glow plug (gebrochene Glühkerze ausbauen).
Übersicht:
1. Wendel-Glühkerze
2. nachglühfähige Stab-Glühkerze
3. Umbau
4. Messwerte
5. Kontrolle
6. Nachglühen
7. Vorglührelais
8. Glührelais-Steckerteile
9. Stab-Glühkerzen nach 30.000 km mit Rapsöl
10. 300GD: Ein böser Fehler im Vorglührelais
1. Wendelglühkerze: Preise Stand 09.01.2016:
Die Vorglühanlage des 240 GD, Motor OM616.936, ab BJ 3.79 bis 7.80, bis Motor-Nr. 002569, ist eigentlich unverwüstlich. Es liegt eine Reihenschaltung der 4 Wendel-Glühkerzen vor. Zwischen den Glühkerzen sind drei Widerstandsdrahtbrücken vorhanden. Die Messdaten nach 15 Sekunden Vorglühdauer zeigen, dass jede Glühkerze im Mittel etwa 0,9 Volt erhält. Insgesamt fließen etwa 55 Ampere laut Handbuch. Widerstand
Verwendet wurde die Wendel-Glühkerze GA 1/35 von Bosch, Nummer 0250001016, von Beru Nr 382 GK.

Mercedes: A0001596101 - 15,50 Euro ohne MwSt. Sie besitzt ein M 18 x 1,5 Gewinde, Sechskant 20,8 mm.
Glühkerze alt
2. nachglühfähige Stab-Glühkerze (besserer Kaltlauf, Rapsölbetrieb): top
Da ich seit 2003 den 240GD mit reinem Rapsöl betreibe (Bericht hier ) , baute ich im Mai 2003 die Vorglühanlage auf die nachglühfähigen Stab-Glühkerzen um, die inzwischen bei fast allen Dieselautos verwendet werden. Durch das Nachglühen wird der Kaltlauf vermindert und das "Nageln" entfällt fast ganz. Außerdem benötigen die Stab-Glühkerzen insgesamt weniger Strom, da sie mit 11V betrieben werden. Beim Rapsölbetrieb ist es ganz wichtig, nachzuglühen, da das Rapsöl einen höheren Flammpunkt besitzt und so ein unrunder Motorlauf nach dem Starten verringert wird (Vorheizen mit Standheizung oder mit 230V-Tauchsieder ist dann noch besser!). Glühkerze neu
Zum Umbau auf nachglühfähige Stab-Glühkerzen gibt es von Bosch eine passende Stab-Glühkerze: Bosch Duraterm, nachglühfähig, Art. 0250201044, Gewinde M 18 x 1,5. Diese besitzt einen Innenwiderstand von etwa 0,4 Ohm. 2003 kosteten im Autoteilecenter 4 Stück 76 Euro inkl. MwSt.

Nennspannung 11V, Einbautiefe 29 mm, Länge 75 mm, Konussteigung 63, Schlüsselweite 21 mm, Einbautiefe 29 mm, Anzugsdrehmoment 20-30 Nm, M5-Anschluss.

Im Januar 2016 gibt es bei Kfzteile24.de diese Stabglühkerze von Bosch: 24,99 Euro inkl. MwSt.
Ebenso gibt es von Beru die gleiche Glühkerze GV626: 23,99 Euro inkl. MwSt.

Mercedesnummer A0001599101 - 26,94 Euro ohne MwSt.
Glühkerze neu
Die Glühkerze benötigt 11 Volt. Alle 4 Glühkerzen sind parallel geschaltet, jede bekommt also die volle Spannung vom Vorglührelais. Im Betrieb brauchen diese Glühkerzen viel weniger Strom, da sie selbstregulierend sind. Der Strom einer Glühkerze sinkt von anfangs über 20 A auf etwa 8 A bei vollem Glühen. Glühkerze Beru
Die von Beru angebotenen Stab-Glühkerzen Duraterm Chromium 0250201045 für den 240 GD im Nachrüstsatz SR039 passen nicht bei den ersten Motoren (auch Austauschmotoren), sondern erst ab Bj. 8.80 bis 8.87, ab Motor-Nr. 002570, (Stückpreis 20,00 Euro). Zum Umrüsten gibt es einen kompletten Teilesatz von Bosch Nr. 0250201995 mit Glühkerzen, Kabel und Relais.

Beru-Glühkerze falsch Bosch Umrüstsatz
2.1 Reparatur im Januar 2016 top

Nachdem anfangs Januar der 240GD sehr schlecht startete, zeigte sich, dass die Glühkerze vom 1. Zylinder vorne defekt war. Bei warmen Motor gab es keine Probleme. Vorbeugend wechselte ich die vier Stab-Glühkerzen.
3. Umbau: Do it yourself: top
Anstelle der drei Widerstände verbindet eine selbst gebogene Stromschiene aus einem abisolierten Kupferdraht (Querschnitt mindestens 6 mm x mm) die Glühkerzen miteinander. Unterlegscheiben über den Drahtösen ermöglichen einen guten Kontakt beim Festschrauben der M5-Muttern. Unbedingt darauf achten, dass kein Masseschluß mit dem Sechskant der Glühkerze und mit dem Gestänge hinter der Einspritzpumpe entsteht. Stromschiene Stromschiene
Das alte Kabel vom Sicherungskasten zu der ersten Glühkerze wird wieder verwendet. Angeschlossen sind sie über eine 50 Ampere Sicherung. Mercedes Sicherungskasten: A1235400450 - 3,09 ohne MwSt. mit den angeschraubten Streifensicherungen 50A A0005452534 - 1,30 Euro ohne MwSt. (alt: 0,49 Euro inkl.). Sicherung
4. Messwerte: top

a) alte Wendelglühkerzen (vor dem Umbau)- Reihenschaltung:
Messwerte
b) neue Stabglühkerzen: Parallelschaltung

Statt mit einem teuren Amperemeter oder Zangenamperemeter kann man mit einem Voltmeter den Spannungsabfall am Verbindungskabel zwischen den Glühkerzen messen. Nach etwa 10 sec. wird gemessen, da dann der Glühstrom auf einen konstanten Wert abgesunken ist. Die Werte notiert man sich und kann so später ohne Demontage eine defekte, unterbrochene Glühkerze aufspüren, da dann der Strom und damit der Spannungsabfall an der Leitung niedriger ist.

Spannungsabfall an der Leitung zwischen den vier Glühkerzen Gl1 bis Gl4 : Nach etwa 10-15 sec. bleiben die zunächst absinkenden Werte (Spannungsabfall und damit der Strom) konstant, bis nach etwa 110 sec. das Relais abschaltet):

Gl1 - (3,2-3,5 mV) - Gl2 - (6,1-6,6 mV) - Gl3 - (8,0-8,9 mV) - Gl4 (Durchschnittswerte bei warmen Motor!) bei etwa 11,8 V an der Glühkerze Nr. 4 nach der Sicherung.

Messung mit einem Zangenamperemeter:
5. Kontrolle: top
Sollte das Vorglührelais mal nicht mehr abschalten und die Batterie leeren, zeigt dies eine kleine Kontrolllampe (ein 24V Glühbirnchen ist nicht so hell) im Armaturenbrett an. Sie bekommt am einfachsten Plus vom Anschluß nach der Vorglühsicherung, dann wird diese mitkontrolliert. Unbedingt unmittelbar nach der Vorglühsicherung das Kabel zum Lämpchen zusätzlich mit kleiner Sicherung absichern , sonst raucht beim Kurzschluß das Lämpchenkabel ab. So hat man alle Funktionen im Griff ;).

Das Lämpchen gibt es bei Conrad, hat eine verchromte, justierbare Kappe und blendet so nicht. Ohne Blechmasse muß man einen Masseanschluß noch selber basteln.
Lampe
6. Nachglühen: top

Dann fehlt noch das Nachglührelais von Bosch: 0281 003 096 (74 Euro inkl.).
Dies kann man sich aber sparen, da das originale Vorglührelais insgesamt 90-110 Sek. glüht, wenn nicht gestartet wird. Beim Anlassen des Motors werden die Glühkerzen über Anschluß 3 am Vorglührelais abgeschaltet. Der Anschluß 3 erhält über die Anlass-Stellung 50 des Zündschlüsselschalters Spannung. Diesen Anschluß-Pin Nr. 3 nimmt man aus dem Stecker des Vorglührelais heraus. Die Kontrolllampe zeigt die gesamte Glühdauer an. Der Motor läuft nach dem Starten weicher.
Zündschloßschalter
7. Vorglührelais: top

Das originale DC-Glührelais (3/79) ist von VDO, Nr. 410.202/7/1, 12V + 60A (Steuergerät DC: A0015452232 oder wahlweise A0015453532, 145,00 Euro inkl.(2006) statt 106,87 Euro inkl. (2003!). (Relais von Sepp, Danke!)
Vorglührelais Vorglührelais
Anschlüsse Stecker / Vorglührelais: 1 = 31 (Masse), 2 = NTC (Temperaturfühler), 3 = 50 (Plus beim Starten), 4 = 15 (Plus beim Vorglühen), 5 = 30 (Dauerplus), 6 = G (Glühkerzen), 7 = La (Vorglühlampe) Stecker Vorglührelais Vorglührelais
Die Aluminiumkappe des Vorglührelais kann nach Aufbördeln der eingepressten Stellen am unteren Rand abgenommen werden. Im dritten Bild sieht man, dass sich ein ziemlicher Grat (grüner Pfeil) am Relaiskontakt für die Glühkerzen gebildet hat. Den kann man z.B. mit einer Diamant-Nagelfeile vorsichtig abschleifen (wie früher bei den Unterbrecherkontakten beim VW). Die Schaltung besteht noch aus Widerständen, Dioden und Transitoren und kann daher einfach repariert werden. Vorglührelais Vorglührelais Vorglührelais
8. Glührelais-Steckerteile: top

Stecker/Gehäuse: A0065458128 - 1,87 Euro ohne MwSt., Kontakteinsatz: A0035452626 - 1,46 Euro ohne MwSt., Deckel: A0095453728 - 1,46 Euro ohne MwSt.
9. Glühkerzen nach 30.000 km mit Rapsöl: top

Seit Mai 2003 und etwa 30.000 km waren die Bosch-Stabglühkerzen nun in Betrieb mit Rapsöl, , deshalb erfolgte eine Kontrolle am 08.10.2006. Die Spitze der Glühkerze besaß einen weißen Belag, der sich aber leicht mit der Drahtbürste entfernen ließ. Also funktioniert auch das Nachglühen ohne Probleme.
Glühkerze Glühkerze
10. Ein böser Fehler im Vorglührelais eines 300GD: top

Ein G-Freund mit einem kurzem 463.327/300GD Sechszylinder klagte mir sein Leid mit zwei Werkstätten: Alle drei Tage war seine Batterie leer. Die Werkstätten wechselten die Batterie (100Ah) und dann die Lichtmaschine (LiMa) ohne Erfolg und waren mit ihrem Latein am Ende. Die Vorglühanzeige funktionierte normal und ging aus.

Eine Messung der Batteriespannung im Leerlauf ergab etwas unter 12V, beim Gasgeben max. 12,5V. So konnte die Batterie nicht geladen werden, es müssten etwa 13,8V sein. Ein Amperemeter in der roten Ladeleitung von der LiMa ergab aber 25A Ladestrom, die war also i.O. An die von der Batterie abgetrennte rote Ladeleitung wurde nun eine externe Batterie mit Massekabel angeschlossen, nun stimmte auch die Ladespannung von 13,8 V. Also waren LiMa und Regler okey.

Achtung: Motor immer abschalten , bevor man etwas umklemmt. Ohne angeschlossene Batterie können die Dioden im Regler der laufenden LiMa durch Überspannungsspitzen kaputt gehen.
Wer verbrauchte soviel Strom, dass die Ladespannung so niedrig war? Der Verdacht fiel auf das Vorglührelais A0095459332. Eine Messung ergab, dass die sechs Glühkerzen mit insgesamt 60A Strom nach dem Starten nicht abgeschaltet wurden. Der 12V-Impuls vom Zündschloß beim Starten des Motors war am Relaisstecker meßbar (Kl.50), aber das Relais schaltete die Glühkerzen nicht ab. Nach Abziehen des Glühkerzensteckers am Relais nach dem Starten des Motors war die volle Ladespannung da.

Nun war klar, wenn die LiMa 25A liefert und 60A ständig entnommen werden, muß die Batterie 35A dauernd nachliefern, was ohne Ladung nicht geht. Das Relais wurde erneuert und alles war in Ordnung. Nun soll noch das Relais zerlegt werden, vielleicht kann es repariert werden (kostet fast 200 Euro!).
300GD-Glührelais
11. Innenleben 300GD-Glührelais: top

Vier kleine Kreuzschlitzschrauben halten das Gehäuse des Relais, meistens sind sie sehr verrostet. Nach dem Öffnen erkennt man die 6-fache Relais-Kontaktreihe zu den Anschlüssen der Glühkerzen G1 bis G6 auf der linken Seite der kräftigen Kontaktwippe, zwei große Kontaktflächen rechts führen zur Klemme 30 mit Schraubanschluß. Fließt Strom durch die Spule, wird die Wippe rechts angezogen und schließt alle Kontakte. Besonders die kleinere der zwei rechten Kontaktflächen zeigte einen Abbrandkrater.
Es sind zwei größere IC's (Integrated Circuit) vorhanden. Das eine ist ein 14 pol. Vierfachvergleicher (MC3302, normal erhältlich), der andere ist ein 20 pol. programmierter Baustein (HSM002 A61A9001 von Motorola), der die Steuerungsaufgaben und mehrere Sicherungsfunktionen wahrnimmt. Diesen Baustein gibt es natürlich nicht. Dioden, Widerstände und Transistoren sind ersetzbar.

So gibt es auch keine Streifensicherung in der Vorglühleitung! Intern werden alle 6 Glühkerzen durch Sensor-Anschlüsse überwacht. Aber auch diese elektron. Sicherung kann bei einem Masseschluss einer Glühkerze versagen (Deutz450, 4x4).Also vor dem Einbau eines neuen Relais die Glühkerzen kontrollieren (Masseschluss).
300GD-Glührelais

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

top zurück zum Anfang