Trommelbremse
z.B. 460.310 240GD (Perrot, hinten)

tipp13b.htm: Letzte Änderung am 28.04.2016 / 27.10.2015 / 19.03.2015 / 27.07.2014 / 29.08.2013 / 12.10.2008 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TDG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Geländewagen / Webseite
Stichwörterverzeichnis R230

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht:

siehe auch Hinterachse/Radlager, Bremstrommel 280GE und Restauration 240GD Sommer 2013.

1. Ausbau Bremstrommel:
1.1 Handbuch 1984:
2. Werkzeug (Federnzieher):
3. Reparatursatz:
4. Bremszylinder HA/Entlüfter:
5. Entlüfter:
6. Manschetten:
7. Einbau:
7.1 Einbau der Druckstange mit Feder und Federteller:
8. Bremsbelag aufnieten:
9. Nachsteller justieren:
10. Bremsen ziehen ungleich:
11. Teileliste:
Bremsenteile 1/2 Teilesatz Federzieher Bremse hinten Grundplatte Bremsenteile Bremsbacken
Bremse 1/2 Teilesatz Federzieher mit Bremsbacken ohne Bremsbacken Bremsenteile Bremsbacken
1. Ausbau Bremstrommel: top

Zum Ausbau der Bremstrommel die kleine Kreuzschlitzschraube entfernen (durch Edelstahlschraube ersetzen). Die Bremstrommel kann dann leicht abgenommen werden, wenn kein Rost vorhanden ist. Sonst braucht man einen großen Abzieher. Der Grat am außeren Rand der Bremstrommel wird mit einem Carbid-Schaber oder Feile regelmäßig entfernt. Die Bremsfläche mit mittlerem Schleifpapier abschmirgeln (sie muß völlig blank sein). Die Anlagefläche der Einsteckachse muß ebenfalls ohne Rost sein.
1.1 Ausbau Bremsbacken: top

Handbuch 460.310 - 240GD Bremse Hinterachse 1984:

240gd-bremse-hi1.pdf
240gd-bremse-hi2.pdf
240gd-bremse-hi3.pdf
240gd-bremse-hi4.pdf
2. Werkzeug (Federnzieher): top

Die starken Federn für die Bremsbacken lassen sich leicht mit einem kräftigen Haken aus- und einhängen. Sehr praktisch ist das Mercedes-Werkzeug W116589016200 für 4,19 (alt: 5,00) Euro ohne MwSt..
Federzieher
3. Reparatursatz: top

Alle Kleinteile gibt es als Reparatursatz (Teile für 2 Bremsen): A0025863242 - 28,09 (alt: 23,79) Euro ohne MwSt., (2008: 16,56 Euro inkl. MwSt.). Zumindest sollte man die Teile gegen Rost schützen, z.B. leicht hauchdünn einölen. Im Bild ist nur der Teilesatz für eine Trommelbremse enthalten.
1/2 Teilesatz
4. Bremszylinder HA /Entlüfter: top

Der Bremszylinder (17,46 mm Bohrung, Radzylinder, Schäfer) A0114208818 kostet 68,94 (alt:61,45) Euro ohne MwSt..

Für den Bremszylinder gibt es einen Reparatursatz A0004200944 - 15,89 (alt: 13,72) Euro ohne MwSt.. Der Rep.-Satz enthält nur die beiden Nutringe/Druckmanschetten (FAG H17319) für die Druckkolben und die Außenkappen (Gummikappe: FTE R1950).
Teile Bremszylinder Teile Bremszylinder Teile Bremszylinder Reparatursatz
4.1 Bremszylinder ATE / Zubehör: top

Im Zubehörhandel gibt es den Radbremszylinder von ATE 24.3217 - 1109.3 für 54 Euro inkl. MwSt. Man sollte ihn vor dem Einbau konservieren. Ich verwende Brunox.
Teile Bremszylinder Teile Bremszylinder Teile Bremszylinder Teile Bremszylinder
5. Entlüfter: top

Der Entlüfter A0004201055 - 8,14 Euro ohne MwSt. ist etwas zu kurz. Es gab 1980 einen längeren Entlüfter (rechts im 2. Bild), damit man mit einem 7er-Gabelschlüssel hinter dem Bremsträger leichter hin kommt. Für den 230GE 461.223 gibt es den Entlüfter A0004202655 - 8,59 Euro ohne MwSt.
Reparatursatz Reparatursatz
6. Manschetten: top

Die Vielfalt der Dichtringe und Druckmanschetten von FAG für den 240GD zeigt sich in dem inzwischen vorhandenen Sortiment. Eine Zusammenstellung der FAG-Nummern ist hier.
FAG-Sortiment
7. Einbau: top

Vor dem Einbau Druckkolben und Manschetten mit Bremszylinder-Paste schmieren. Der Bremszylinder sollte innen spiegeln, sonst mit sehr feinem Schmirgelpapier (Körnung 600) polieren. Sind Rostnarben da, hilft nur ein neuer Bremszylinder! Auf keinen Fall Fett oder Öl verwenden (auch keine sogenannte Bremsenpaste!)

Wer genaueres über Bremszylinder-Instandsetzung wissen will, schaue mal ins Mercedes-Benz-Forum rein.
Bremszylinderpaste
7.1 Einbau der Druckstange mit Feder und Federteller: top

Das 2. Bild zeigt den Einbauzustand der Trommelbremse an der Hinterachse beim 460. Darauf achten, dass die Druckstange lagerichtig mit Druckfeder und Federteller (sie liegen an der vorderen Bremsbacke = kürzerer Belag an) eingebaut wird, siehe o.a. Pdf: 240gd-bremse-hi4.pdf und das EPC-Bild.

Die Primärbacke hat einen kürzeren Bremsbelag in Fahrtrichtung vorne.

Baut man die Druckstange/Feder verkehrt ein, kann die Bremse die Räder zunehmend blockieren (Hinweis von J.B.)
Bremsenteile 280ge 240gd
8. Bremsbelag aufnieten: top

Bremsbeläge kann man aufnieten, benötigt aber dazu einen Nieteinsatz, einen Auftreiber und ein bischen Übung. Das Werkzeug kann man kaufen, aber auch selber machen. Neue Bremsbacken mit Belag selber sind sehr viel teurer (A4614200020, 4 Stück: 380,00 ohne MwSt. (alt: 310 Euro inkl.MwSt). Sie sind dann aufgeklebt.

Stand 7/2014: nicht mehr lieferbar

Eine ausführliche Anleitung zum Aufnieten der Beläge ist hier
Bremsbeläge mit Nieten Nietenwerkzeug
9. Nachsteller justieren: top

Nun muss auch der automatische Nachsteller neu justiert werden:
Nur bei neuen Bremsbacken die Nachstellschrauben 1 (nicht das Zahnrad 2) soweit eindrehen, dass im Nutgrund der Nachstellschrauben gemessen ein Spreizmass a von 70 mm vorliegt. Ansonsten die Nachstellschrauben so einstellen, dass die Bremstrommel gerade über die Bremsbacken geschoben werden kann.

Nachsteller so zentrieren (verschieben im Langloch), dass die Beläge gleichen Abstand zur Bremstrommel haben. Sofort Probefahrt: Mehrmals bremsen bei Vorwärts- und Rückwärtsfahrt!
Nachsteller
Die Funktionsweise des Automatischen Nachstellers ist hier genauer beschrieben. Es gibt auch für den 463 mit Trommelbremsen einen neuen Nachsteller mit der alten Konstruktion. Nachsteller Nachsteller neu
10. Bremsen ziehen ungleich: top

Ziehen die hinteren Trommelbremsen einseitig, sollte man nicht zuerst an der Einstellung der Handbremsseile etwas ändern. Die Ursache liegt oft in den unterschiedlichen Reibwerten durch sog. Verglasung/Verhärtung der Beläge. Die Oberfläche des Belages glänzt und ist tiefschwarz. Der untere Belag im Bild ergibt laufend sich ändernde Belagwerte.

Abhilfe: Mit mittlerem Schleifpapier die glatte Belagoberfläche gleichmäßig abschleifen bzw. aufrauhen, ebenso die Schleifffläche in der Bremstrommel.

Die Auflagefläche der Bremsbacken an der Abstützung über dem Radbremszylinder sollte hauchdünn eingefettet sein.
280ge
11. Teileliste (Preise Stand 9/2010): top
Bremstrommel 460 A6014235001, Innen-Durchmesser: neu: 260 mm
Verschleißgrenze 261 mm (Handbuch 1980: 262 mm)
60,17 Euro ohne MwSt.
Bremsbacken . Euro ohne MwSt.
Bremsbelag, 4 Stück mit
mit Nieten, Jurid 7,8 mm
A4634230010 (alt: A4634230110) 87,08 Euro ohne MwSt.
Nieten für Bremsbelag N007338004312 0,57 Euro ohne MwSt.
Reparatursatz Federn A0025863242 28,09 Euro ohne MwSt.
Radzylinder A0114208818 68,94 Euro ohne MwSt.
Reparatursatz A0004200944 (Manschette FAG H17319, 17 mm) 15,89 Euro ohne MwSt.
Entlüfter 460 A0004201055 8,14 Euro ohne MwSt.
Entlüfter 461 A0004202655 8,59 Euro ohne MwSt.


Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

top zurück zum Anfang