Elektrisches Vorwärmgerät (Tauchsieder)
AWU265ST /411265 von Waeco/Defa, 240GD (seit 1994 eingebaut), G55AMGK (seit 2007)

tipp12.htm: Letzte Änderung am 28.11.2016 / 11.10.2014 / 13.11.2012 / 22.02.2009 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Geländewagen / Webseite
Stichwörterverzeichnis R230

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.

siehe auch Tipp 75: Tauchsieder G55AMG(K), Standheizung 240GD

Interessant ist auch der Motorvorwärmer von www.schwalm-kg.de mit integrierter Umwälzpumpe im Heizkreis des Wärmetauschers (Tipp von OTTO1, Forum www.viermalvier.de). E4 muss allerdings senkrecht eingebaut werden.
Übersicht:
1. Zitat Webasto-Homepage:
2. Kaltstart:
3. Einbau im G55AMG(K):
4. Einbau im 240GD:
5. Blindstopfenausbau:
6. Steckdose:
7. Einbau im G270CDI / 463:
8. Werksverkauf Waeco:
9. Teile:
1. Zitat: Webasto-Homepage:

"Vergleichstests des TÜV Bayern beweisen den Umweltnutzen einer Webasto Standheizung: Ein vorgewärmter Motor produziert in den ersten Minuten nach dem Start bis zu zwei Drittel weniger schädliche Abgase, läuft ruhiger und verbraucht deutlich weniger Kraftstoff. Heizung und vorgewärmter Motor verbrauchen zusammen nicht mehr als ein kalter Motor. Und dass die extrem motorbelastende Kaltlaufphase entfällt, rechnet sich doppelt : Laut Wetteramt hat das Jahr rund 140 Tage mit Temperaturen unter 5 Grad C. Nur zwei Kaltstarts pro Tag verursachen dabei einen Verschleiß, der einer Fahrstrecke von fast 20.000 Kilometern pro Jahr entspricht."
Demontagehilfe für den Blindstopfen Blindstopfen Tauchsieder Steckdose für Tauchsieder
selbstgebauter Schlüssel Lage des Blindstopfens Tauchsieder Steckdose für Tauchsieder
2. Kaltstart: top

Ein Kaltstart ist bei jedem Motor schlecht, besonders im Winter. In den nördlichen Ländern ist der "Tauchsieder" viel bekannter als bei uns. Feuerwehr, Krankenwagen und Flughafendienste haben dieses elektrische Vorwärmgerät immer eingebaut. Am bekanntesten ist das Vorwärmgerät/Tauchsieder von Waeco oder direkt von Defa, einer Norwegischen Firma, dort siehe Warm Up, Seite auch in Deutsch.
Vorwärmer 230V
Defa WarmUp Standard: AWU256ST, Tauchsieder + Anschlussset: ab 113 Euro inkl. 230V-Tauchsieder, 600 Watt, 84 Ohm, M38x1,5 - Nr. 411.265 - 69,09 Euro inkl. MwSt. per GSL

Von Defa gibt es auch einen Innenraumheizer z.B. Termina 2000: A430022 - 139,- mit MwSt., dazu das Anschlussset A460764 - 91,50 inkl. MwSt..
3. Einbau im G55AMG(K): top

Ende Mai 2007 baute ich den gleichen Tauchsieder Typ 265 im G55AMG(K) ein, so gab es auch aktuelle Bilder. Der Tauchsieder wird bei den 8-Zylinder-Motoren in den Schlauch vom Kühler zur Wasserpumpe eingesetzt, dazu gibt es von Mercedes ein Gehäuse, das am Motorblock angeschraubt wird (Einbau-Beschreibung im Tipp75).
Vorwärmer 230V Vorwärmer 230V Vorwärmer 230V
4. Einbau im 240GD:

Der Tauchsieder wird anstelle des Blindstopfens mit einem Dichtring eingeschraubt. Dieser befindet sich auf der rechten Motorseite unterhalb des Auspuffkrümmers. Der Blindstopfen besitzt einen 19 mm Innensechskant. Das Gewinde: M 38 x 1,5 Feingewinde.
Blindstopfen
5. Blindstopfenausbau: top

Mit einem 19er Inbus-Einsatz (1/2 Zoll) kann dieser meist sehr fest sitzende Blindstopfen heraus geschraubt werden. Ich habe eine alte Radschraube mit dem Gewinde an ein 19 mm starkes, etwas gebogenes Vierkanteisen geschweißt. Zuerst das Kühlwasser ablassen. Nach Abbau des Auspuffkrümmers kann mit einem 1m langen Rohr als Verlängerung der Blindstopfen herausgedreht werden.
Demontagehilfe für den Blindstopfen Blindstopfen Blindstopfen Blindstopfen
Falls der Stopfen zu fest sitzt: Stopfen mit gutem Rostlöser über Nacht behandeln (Gewinde), Stopfen mit Lötlampe /Heißluftfön erwärmen, notfalls Schweißbrenner mit kleiner Flamme, (nicht glühend machen), durch die Wärmeausdehnung löst sich der Rost, man kann auch Kältespray verwenden, Stopfen schrumpft etwas. Auch mehrere schnelle, nicht zu feste Schläge mit einem Hammer lösen den Rost im Gewinde oder besser kräftigen Pressluftschlagschrauber nehmen, die Schläge lösen den Rost.
6. Steckdose: top

Es wird ein 230V-Stecksystem von Waeco verwendet. Die Verkabelung ist einfach. Die Anschlüsse mit der Aussensteckdose lassen sich leicht verlegen, kleine Kabelschellen sind hilfreich. Ich habe die Steckdose (rechts im Bild) auf die Stoßstange gesetzt, weitere Information dazu siehe hier. Der DC-Tauchsieder hat leider nur einen Schukostecker dran.
Steckdose für Tauchsieder Vorwärmer 230V
Allerdings muß ein 230V-Anschluß in der Nähe sein. Je nach Aussentemperatur hat der Motor in 1-3 Stunden etwa 40-50 Grad C. Besonders bewährt hat sich die Vorwärmung bei Pflanzenöl(Pöl)-Betrieb und bei Temperaturen unter -25 Grad C.. Meistens steht der G im Freien. Tauchsieder-Widerstand: etwa 82 Ohm bei 10 Grad C.
Am 12.06.2003 habe ich nach 200.000 km beim Austauschmoter die Zylinderkopfdichtung erneuert (Bericht hier) und den Auspuffkrümmer abgebaut. So sieht man den fast 10 Jahre alten Tauchsieder. Tauchsieder
7. Einbau im G270CDI / 463: top

Beim G270CDI kann man auch den Tauchsieder nachrüsten, der Aufwand ist aber größer, da mehr abgebaut werden muß. Für den ML 270CDI gibt es von Waeco (oder bei DC) den Tauchsieder, der übrigens die gleiche Nummer AWU 265 ST wie o.a. hat, also auch das M38 x 1,5 Gewinde. Da der G270CDI-Rumpfmotor bei ML und G die gleiche Nummer haben, gibt es vermutlich keine Probleme, muß aber erst getestet werden.

Im Februar 2009 erhielt ich von Siegfried K. aus Wien eine Super-Einbauanleitung für den Tauchsieder beim G270CDI. Es war eine ziemlich aufwendige und umfangreiche Arbeit. Als pdf-Datei ist die Anleitung hier abgelegt: Kühlwasservorwärmgerät (S.K., Wien).
8. Werksverkauf von Waeco: top

Bei Waeco gibt es einen Werksverkauf: (www.waeco.com/de/, dort Produkte und dann Werksverkauf!) mit reduzierten Preisen bei kleinen Fehlern wie Lackkratzer, defekte Verpackung, Restposten etc. Da bekommt man manches wesentlich billiger!

Stand 2014: Dometic WAECO Werksverkauf, Hollefeldstr. 63, 48282 Emsdetten, Tel: 02572-879-195
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.00 h - 17.00 h

Internet-Shop: www.s421963096.e-shop.info
Ersatzteile Waeco-System: top

Technischer Kundendienst: +49 2572 879 191, Privatverkauf (z.B. Kreditkarte +49 2572 879 195, Stand 6.06.2007

Defa WarmUp Standard: AWU256ST, Tauchsieder + Anschlussset: ab 113 Euro inkl.
230V-Tauchsieder, 600 Watt, 84 Ohm, M38x1,5 - Nr. 411.265 - 69,09 Euro inkl. MwSt. per GSL

günstiger als Einzelkomponenten sind ganze Sets:
Anschluss-Set für Tauchsieder: A460785 - 44,12 Euro ohne MwSt.: enthält:
Verbindungskabel 2,5m: A460920 + gepanzerte Leitung 1,5 m: A460916

230V-Steckdose: Fahrzeuginnenraum: A460829 - 18,91 Euro ohne MwSt.

Verbindungskabel: 230V-Steckdose zum Fahrzeug - 2,5 m lang: A460920 - 31,57 Euro ohne MwSt.,
5m lang: A460921 - 36,55 Euro ohne MwSt., 10 m lang: A460924 - 84,87 Euro ohne MwSt.

Anschlusskabel gepanzert mit DEFA-EcoPlug-Steckdose:
1,5 m lang: A460915 - 21,12 Euro ohne MwSt., 2 m lang: A460939 - 25,86 Euro ohne MwSt.

Verlängerungskabel gepanzert, mit zwei Steckern:
A460802 - 0,5 m - 20,59 Euro, A460803 - 1,0 m - 25,21 Euro
A460843 - 1,5 m - 28,15 Euro, A460804 - 2,0 m - 33,19 Euro
A460844 - 3,0 m - 60,08 Euro, A460816 - 4,0 m - 71,43 Euro
A460809 - 5,0 m - 81,93 Euro, A460850 - 12,0 m- 131,09 Euro

Y-Verzweigung: A460828 - 16,38 Euro, T-Stück: A460831 - 22,41 Euro


Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

top zurück zum Anfang