Teil 14: Motor-Ölwechsel:
z.B. R230, z.B. SL55AMG, 230.474 - 7/2002

sl55amg-oel.htm Letzte Änderung am 10.09.2016 / 26.04.2016 / 25.01.2016 / 18.10.2015 / 24.06.2014 / 09.11.2013 / 30.10.2009 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Webseite
Stichwörterverzeichnis R230 - Stichwörterverzeichnis Motor M113.99#
Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht: Motor-Ölwechsel:
1. Grundlagen Motor-Ölwechsel:
1.1 Einführung: Das war einmal!:
2. Assyst A/B Serviceblatt SL55AMG:
3. Motor-Ölwechselintervalle:
3.1 SL55AMG: Öl nicht nur absaugen:
3.2 Motor-Ölfilterwechsel:
3.3 Ölmenge:
3.4 Ölsorte:
3.5 Ölstand:
3.6 Motor-Öl-Messstab:
4. Serviceanzeige im Kombiinstrument zurücksetzen:
4.1 ASSYST A/B - Service-Anzeige: Zeitraum Ölwechsel mit Diagnose umstellen:
4.2 ASSYST A/B - Service-Anzeige: Restlaufstrecke umstellen: Ölwechsel:

5. Ölsensor:
6. Stilllegung/Saisonkennzeichen und Ölwechsel:
7. Motoröl-Kühler:
Zur Übersicht Motor M113.99#
Zur Gesamtübersicht Motor M113.99#
1. Grundlagen Motor-Ölwechsel: top
1.1 Einführung: Das war einmal! :

Bei meinem 1200-VW-Käfer (1963) wechselte man bei der Motorwartung das Öl einmal im Frühjahr (HD30) und einmal im Herbst (HD10), da Einbereichsöl (Shell Rotella) verwendet wurde. Einmal im Jahr wurde die Zündung und das Ventilspiel kontrolliert und gegebenenfalls eingestellt. Die Unterbrecherkontakte wurden etwas abgefeilt und nachgestellt (es gab extra eine Kontaktfeile). Die Zündkerzen wechselte man, wenn die kräftigen Elektroden etwas unrund und dünner wurden. Und so fuhr man über 200.000 km.

Heute ist alles viel komplizierter.
VW1200 10.10.1970, leider verschrottet Zündkerze
2. Assyst A/B Serviceblatt Typ 230: top

Übersicht Typ 230: AP00.20-P-000D vom 08.02.2016

Aktuelle Serviceübersicht vom 13.05.2016 Typ 230 bis 2008: Wartung: Serviceblatt für Aktives Service System (ASSYST): AP00.20-P-1229L

Aktuelle Serviceübersicht vom 013.05.2016 Typ 230 ab 2009: Wartung: Serviceblatt für Aktives Service System (ASSYST): AP00.20-P-1228L

Eine Liste der von Mercedes freigegebenen Betriebsstoffe für den R230 (Blatt 229.5) gibt es hier: bevo.daimler.com
3. Ölwechsel-Intervalle: top

Im WIS sind etliche Informationen zum Motor-Ölwechsel beim SL je nach Fahrgestellnummer abgelegt:

Typ 230.### #F bis Fahrgestell-Nummer 129725: hier gelten variable Wartungsintervalle: SI18.00-P-0011B vom 27.05.2014 Stand 10.09.2016
Typ 230.### #F ab Fahrgestell-Nummer 129725: hier gelten fixe Wartungsintervalle: SI18.00-P-0011A vom 08.07.2016 Stand 10.09.2016

Übersicht vorgeschriebene Motorenöle: BB00.40-P-0223-02A
Blatt 229.5: Firmenübersicht: BB00.40-P-0229-05A
3.1 SL55AMG: Motor-Öl nicht nur absaugen: top

Beim SL55AMG (230.474) darf das Motoröl laut Mercedes nicht abgesaugt werden, da die Ölwanne zweiteilig ist. Das Absaugrohr führt nur in den vorderen Ölwannenteil. Im hinteren Ölwannenteil verbleiben fast zwei Liter Altöl. Jeder Ölwannenteil besitzt eine eigene Verschlussschraube.

Es dürfen nur frei gegebene Motoröle SAE 0W 40 oder 5W 40 verwendet werden, Blatt 229.5 mit Fußnote 2: AMG-Motoren.
siehe AP18.00-P-0101R von 24.02.2016

Beim SLR ist sogar nur 5W-50 vorgeschrieben!
untere Verkleidung abbauen: siehe auch hier

WIS-Pdf vom 30.03.2001: AR61.20-P-1105R
WIS-Pdf von 30.10.2008 (2012): AR61.20-P-1105R
In der neueren WIS sind in den Arbeitsvorschiften 2 und 3 die Bezeichnungen der unteren Motor-(5) und Getriebeabdeckung (6), siehe Bild, falsch.
Preise Stand 06/2016:

untere Getriebeabdeckung (Kunststoff): A2305241230 - 80,41 (alt: 68,01) Euro ohne MwSt.
Blechschraube 4,8x19: A0019906036 - 1,69 Euro ohne MwSt.

untere Motorabdeckung: A2305240730 - 45,19 (alt: 38,22) Euro ohne MwSt.
mit Code 481 (Unterschutz, solide Metallplatte): A2305240701 (alt: A2305240101) - 259,22 (alt: 219,22) Euro ohne MwSt.
SL55AMG SL55AMG
Öl ablassen, Schrauben und Dichtringe erneuern, siehe Maßnahme Ölablassschraube ( BT01.45-P-7500-01R beachten: neue Schraube mikroverkapselt. SL55AMG SL55AMG SL55AMG
Trotzdem absaugen:

Die 10 l-Wanne ist für die 8,5 Liter fast zu klein und schlecht zu bewegen. Einfacher ist es, zuerst abzusaugen (siehe auch Tipp Ölabsauganlage) (etwa 6,5 Liter) und dann die Ablassschrauben öffnen. Dabei fließen aus der hinteren Ölwanne insgesamt noch etwa 2 Liter Öl aus. Die kann man in einer kleinen Schüssel auffangen. Leider liefert Westfalia zu kurze Absaugschläuche. Aus einem der mitgelieferten Messingrohradapter machte ich mit einem Polyamid-Benzinschlauch einen längeren Absaugadapter.
SL55AMG Ölabsauganlage SL55AMG SL55AMG
Ölablassschraube (A0009905317 - 2,58 Euro ohne MwSt.): M14, 13mm Schlüsselweite, Anzugsdrehmoment 30 Nm.
Dichtring Kupfer (N007603014106 - 0,64 Euro ohne MwSt.): 20 x 14,5 x 2,7 mm.
SL55AMG
Ölfleckversuch:

Interessant ist auch der Ölfleckversuch. Links das alte schon dunkelbräunliche Öl, rechts das neue goldgelbe Mobil 10W-40. Das Öl war zwei Jahre im SL mit nur etwa 1000 km Fahrstrecke.
SL55AMG
3.2 Motor-Ölfilterwechsel SL55AMG: top

Der Vlies-Ölfilter A0001802609 - 19,18 Euro ohne MwSt. ist der gleiche wie beim G55AMG(K) und dort beschrieben.

Der Ölfilterhalter ist nur handfest angezogen (25 Nm). Es gibt von der Fa. Hazet einen Adapter zum leichten Abschrauben. Vor dem Einschrauben mit der Hand wird die Gummidichtung leicht eingeölt.
SL55AMG SL55AMG
Die vier Dichtringe werden durch neue ersetzt (beim Ölfilter dabei). Der große Dichtring kommt in die obere Nut (siehe Beipackzettel). SL55AMG SL55AMG SL55AMG
Der Filter muß auf den Halter mit etwas Kraft bis über den oberen schwarzen Strich aufgeschoben werden. SL55AMG SL55AMG
3.3 Motor-Ölmenge: top

Beim zusätzlichen Ölwechsel zwischen den Assyst-Intervallen ohne Filterwechsel (Altöl über beide Ablassschrauben entleert) fülle ich 8 Liter Öl Mobil 1 0W-40 ein. Dann erhält man mit dem Ölmessstab einen Ölstand von 165 mm bei Motorstillstand / kaltes Öl). Wird der Filter gewechselt, werden 8,5 Liter Öl benötigt.

Ölverbrauch: Handbuch S. 211: top

Maximal 0,8 Liter Öl dürfen auf 1000 km verbraucht werden. Bei einem neuen Fahrzeug und bei häufigen hohen Drehzahlen steigt der Verbrauch auch über diesen Wert.
3.4 Ölsorte: top

Für den SL55AMG ist das Mobil 1 0W-40 New Life empfohlen. Es besitzt folgende Spezifikationen und Freigaben, siehe www.oil-center.de

Spezifikationen: ACEA A3/B3-04,A3/B4-04, API SJ/SL/SM/ CF

Freigaben: MB 229.3 / 229.5, BMW LongLife 01, VW 502 00 / 505 00, Porsche Special Oil List
Opel GM-LL-A-025 (LongLife Service) und GM-LL-B-025 (Diesel Service)
Erfüllt Qualitätsniveau: Fiat 9.55535-Z2 Quality Level; 9.55535-M2 Quality Level; 9.55535-N2 Quality Level Empfohlen von SAAB
Bei Mercedes kostet der Liter ca. 14 Euro ohne MwSt., bei "OBI" sogar 18 Euro inkl. MwSt.. Manche Mercedeswerkstatt füllt aber auch das noch teuere ARAL Super Tronic ST 0W-40 (16,95 Euro ohne MwSt. pro Liter) ein. Bei manchen Tankstellen kostet der Liter 23 Euro inkl. (Stand 8/2010). Früher gab es die 4-Liter-Kannen (siehe Bild). SL55AMG
Ich bestelle noch immer das Mobil 0W-40 New Life, 5 Liter/Kanne beim Oil-Center, Silke Zirkenbach, Handelsagentur, www.oil-center.de (Schlagbaum 1, 58256 Ennepetal, Tel.: 02333 / 792358). Für SL- und AMG-Clubmitglieder gibt es Sonderrabatte. Die Lieferung kommt per UPS am nächsten Tag. 20 Liter = 4 Kannen können maximal in einem Paket verschickt werden. Vor allen Dingen hat man direkten Kontakt zu Herrn Sven Zirkenbach. SL55AMG
Inzwischen gibt es geringfügig günstigere Anbieter, z.B. www.oeldepot24.de, 20 Liter Mobil 1 0W40 (4 x 5 Liter-Kanne) kosten bei dieser Fa. anfangs November 2012 nur 132,55 Euro inkl. MwSt. inkl. Versandkosten. Manche Firma bezieht ihr billigeres Öl vermutlich als Re-Import aus dem Ausland.
Haltbarkeit (Lagerfähigkeit): top

Verschlossen im Originalgebinde kann das Mobil 1 10W40 laut interner Auskunft von Mobil über 5 Jahre gelagert werden. Auch die Additiv-Alterung ist unwesentlich.
3.5 Motor-Ölstand M113.990/992/995: top

Der SL55AMG besitzt keinen Ölmessstab. Es wird elektronisch gemessen. Das Fahrzeug muß waagrecht stehen und der Motor betriebswarm sein. Frühestens 1 Minute nach "Motor Aus" kann gemessen werden. Eine Beschreibung der Funktionsweise des Sensors und der Messmethode beim M113.99# ist in der Dokumentation Ölsensor B40 enthalten.

Ölstand prüfen: AR18.00-P-3035-01O
Die Messung des Ölstandes ist im Menue des Kombiinstrumentes enthalten. Zündschlüssel auf Stellung 2 drehen, bzw. bei KeylessGo zweimal auf den Schalthebel drücken ohne auf die Bremse zu drücken, zum Standard-Menue (km-Anzeige) wechseln, mit Hoch-Tief-Tasten blättern bis im linken Display die Ölkanne erscheint. SL55AMG SL55AMG
3.6 Motor-Öl-Messstab R230: top
Es gibt bei Mercedes für den Motor M113.990/992/995 einen universellen Messstab (W120589072100 - 92,65 Euro ohne MwSt., Stand 6/2016, alt: 76,66 Euro ohne MwSt., Stand 1/2013).

AR18.00-P-3035-01O

Er enthält am unteren Ende eine mm-Skala von 50 bis 200 mm. Der minimale Ölstand liegt bei 137 mm und der maximale bei 168 mm. Der korrekte Ölstand liegt bei 167 bis 169 mm. Bei einem Ölstand deutlich über 170 mm muß Öl abgesaugt oder abgelassen werden. Der Messstab (184 cm lang ohne Griff) ragt noch 7 cm (Unterkante roter Griff) aus dem Ölstabrohr. Der Ölmessstab soll 10 sec. eingesteckt bleiben.
Universal-Motorölmessstab Universal-Motorölmessstab Universal-Motorölmessstab
Wertetabelle Ölmessstab M113.990/992/995:

Ölmesstab (mm): Nachfüllmenge (Liter): . Ölmesstab (mm): Öl-Nachfüllmenge (Liter):
129 2,5 . 149 1,2
131 2,4 . 151 1,0
133 2,3 . 153 0,9
135 2,1 . 155 0,8
137 2,0 . 157 0,7
139 1,8 . 159 0,6
141 1,7 . 161 0,5
143 1,6 . 163 0,3
145 1,4 . 165 0,2
147 1,3 . 167 - 169 0,0 Ölstand i.O.
Bei Motorstillstand und o.a. Ölstand von 170 mm zeigt die Diagnose die im Bild enthaltenen Werte. Die Batteriespannung ist zu niedrig, da bei der Messung kein Ladegerät angeschlossen war. Es dürfen bei der Messung mit der Diagnose nur Ladegeräte wie die von CTEK angeschlossen werden. Nur dann ist die Elektronik vor Spannungsspitzen geschützt. Man findet das gezeigte Menue beim "Motorsteuergerät", "Istwerte" und "Motor im Leerlauf prüfen". SL55AMG
Billig-Ölmessstab:

Es funktioniert aber beim Pkw auch ein einfaches Metallroll-Messband vom Heimwerkermarkt, wie C-Power vom AMG-Owners-Club an seinem Auto zeigte. Das leicht gewölbte Metallband ist sogar noch besser als der gerade Messstab für die Ölstandanzeige geeignet.
Universal-Motorölmessstab Universal-Motorölmessstab
4. Service-Intervall zurückstellen:

SL55AMG bis Modell-Jahr 2008: AP00.20-P-0042M vom 14.10.2008.

SL55AMG ab Modell-Jahr 2008: AP00.20-P-0042RMG vom 10.05.2012.

Hat man beim SL55AMG ein Saisonkennzeichen, kann nach der Stilllegungszeit die Service-Anzeige im Kombiinstrument eine Zeit-Überziehung anzeigen, z.B. "Service-Umfang B um 30 Tage überzogen". Wurden nur wenige Kilometer gefahren, kann man die Anzeige zurücksetzen.
SL55AMG
Kofferraumdeckel, Motorhaube und Türen schließen:

Zündung einschalten, links am Lenkrad unteren Taster S110s3 (Systemauswahl) wiederholt drücken, bis im Display der Gesamtkilometerstand erscheint. Dann mit Taster darüber S110s3 (Vor- oder Zurückblättern) zum Werkzeugschlüssel-Symbol blättern. Resetknopf (Helligkeitsregler) mehr als 4 Sek. drücken: Die Meldung "Wollen Sie das Serviceintervall zurücksetzen? ...." erscheint. Resetknopf wieder 4 Sek. drücken.
SL55AMG SL55AMG SL55AMG
Auf der Webseite von www.mb-treff.de in der Rubrik "tipps-tricks/allgemein/service-intervallanzeige findet man eine Anleitung für fast alle Mercedes-Pkw
4.1 ASSYST A/B - Service-Anzeige: Zeitraum Ölwechsel mit Diagnose umstellen: top

Über das Menue "Kommunikation/Information" kommt man zum Menue "Kombiinstrument und Wartungsanzeige", dann wählt man im Menue "Steuergeräteanpassungen" die Rubrik "Einstellungen" und kommt zu den Assysteinstellungen.
ASSYST A/B ASSYST A/B ASSYST A/B ASSYST A/B
Hier gibt es viele Informationen, von denen einige parametrierbar (variabel) sind. Im Menue "Ölwechsel durchführen" wählt man das Betriebsstoffblatt aus, für die AMG-M113-Motoren sind die Betriebsstoffe nach 229.5 vorgeschrieben, z.B. Mobil 1 0W40. ASSYST A/B ASSYST A/B
4.2 ASSYST A/B - Service-Anzeige: Restlaufstrecke umstellen: Ölwechsel: top

Je nach Auswahl ist eine Restlaufstrecke mit 15.000 km oder 20.000 km möglich.
ASSYST A/B ASSYST A/B
5. Ölsensor (Geber) B40 (A0061535928 - 78,00 Euro): SL55AMG, 230.474: top

Beim Typ 211, 219 und beim 230 (Motor M113.992) ist der Ölsensor B40 - A0061535928 von TEMIC (00405055/07 W 40 A1 Q3) nur einteilig. Einzelheiten dazu und zur Testmessung sind im Ölsensor-Tipp.
6. Ölwechsel und Stilllegung/Saisonkennzeichen: top

Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge werden im Jahr oft weniger als 2000 km gefahren und werden im Winter stillgelegt oder haben Saisonkennzeichen.
Die Serviceanzeige im Kombiinstrument kann dann eine Zeitüberschreitung des Ölwechsels melden. Das beim SL55AMG verwendete Motoröl Mobil 1 (0W40) ist verschlossen mindestens 4 Jahre lagerfähig. Bei der nächsten Stilllegung ist es noch nicht verbraucht und müsste nicht gewechselt werden.

Wie kann man nun die Ölqualität messen?

Der Ölsensor misst die Ölqualität über die Dielelektrizätskonstante, siehe Ölsensor. Mit der Diagnose wird der jeweilige Wert (1=Bestzustand bis 4 = verbraucht) angezeigt.

Die Internetsuche zeigt einige interessante Details. Man kann eine Motorölprobe zu www.oelcheck.de einschicken. Dort findet man eine Menge Infos. Für die Kosten der Analyse kann man auch den Ölwechsel machen.

Es gibt inzwischen Ölsensoren für Blockheizkraftwerke, die zusätzlich die Viskosität und die Leitfähigkeit (Säuregrad) messen, siehe www.a-b-o-umweltservice.com . Auch dort gibt es viele Grundlageninfos dazu.

Fazit: Bei der geringen Kilometerleistung (und nur Langstrecken) kontrolliere ich beim SL55AMG und G55AMG(K) mit der Diagnose die Ölqualität und wechsel das Öl (mit Filterwechsel) dann nur nach jeder 3. Stilllegung. Die Serviceanzeige wird einfach zurückgesetzt, siehe 2. Abschnitt.
7. Motorölkühler SL55AMG: R230.474 top

Der längliche Motorölkühler (Bild 10) A2205000500 - 274,29 Euro ohne MwSt. ist unmittelbar hinter dem unteren Kühlergitter unter dem Querträger vor dem ABC-Ölkühler angeordnet. Bei meinem SL sitzt er etwas schief.

EPC: Gruppe 50 Kühler, 160 Ölkühler, Bildtafel 7, Bild 10

Motor M113.991 im Typ 215.374, M113.992 im TYP 230.474, M113.995 im TYP 230.470

Motorölkühler aus-, einbauen: AR18.20-P-1000RKV

Dazu muss der vordere Stoßfänger ausgebaut werden: AR88.20-P-2000R

Die beiden SL 600, Typ 230.476 und 230.477 (Motor 275.9) haben den fast gleichen Motorölkühler:

Motor M275: Motorölkühler aus-, einbauen: AR18.30-P-1000R
SL55AMG SL55AMG SL55AMG SL55AMG

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top