Heckdeckel / Heckdeckelschloss R230:
z.B. SL55AMG: 230.474 - 7/2002

sl55amg-heckdeckelschloss.htm Letzte Änderung am 20.04.2019 / Beginn 08.05.2010 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Webseite
Motor M113.992 R230 - Stichwörterverzeichnis R230

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung.
Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten!
Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder
besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen.
Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.

Bei teilgeöffnetem und ungesichertem Dach besteht erhebliche Einklemm- und Verletzungsgefahr, ebenso bei Heckdeckel und Überrollbügel.
Übersicht Heckdeckel / Heckdeckelschloss:
1. Bericht von Topi: Prüfung und Ausbau vom Heckdeckelschloss:
2. Heckdeckelschloss (Notöffnung):
3. Heckdeckelschloss Schalter S134, S88/8, S88/4 ohne Keyless Go:
3.1 EPC-Net: Heckdeckelschloss Teile :
3.2 Anschlüsse Schalter S88/4, S134, S88/8, S88/10:
3.3 Anordnung/Funktion Schalter Drehfalle Sperrklinke S88/4
3.4 Diagnose Drehfalle Sperrklinke S88/4
4. Heckdeckelschloss Taster S62/21 mit Keyless Go bis MJ 2008:
5. Heckdeckelschloss Funktion mit Keyless Go (Code 889) bis 31.12.2002:
1. Bericht von topi, sl-r230-forum.de (nur intern): top

Im SL-R230-Forum gibt es eine Dokumentation zum Heckdeckelschloss von T.P. (topi) vom Sa. 30. Juli 2011: "Prüfung und Austausch des Heckschlosses",
siehe Forum oder hier als Pdf (nur für Mitglieder).

Es empfiehlt sich, das eingeklappte Dach im Kofferraum abzudecken, wenn man die Verkleidung vom Kofferraumdeckel abbaut.

Der Überdruck zur Schließung des Heckdeckelschlosses wird von der Pneumatischen Steuereinheit A37 erzeugt.
SL55AMG
2. Heckdeckelschloss: Notöffnung: top

Der Heckdeckelverschluss kann mechanisch oder pneumatisch geöffnet werden. Die Öffnung mit dem mechanischen Schlüssel ist
unabhängig vom Zustand der Zentralverriegelung ZV in der 30 Grad-Stellung immer möglich (Notöffnung). Allerdings wird dadurch
die Alarmanlage ausgelöst,
die mit dem Einstecken des Zündschlüssels (Senderschlüssel (A8/1)) ins Zündschloss EZS (N73) oder mit
dem "Öffnen/Schliessen"-Signal des Zündschlüssels beendet wird.
SL55AMG SL55AMG
3. Heckdeckelschloss Schalter S134, S88/8, S88/4 ohne Keyless Go: top

Übersicht: GF80.20-P-4103R

Anordnung: Das Heckdeckelschloss befindet sich an der Unterseite des Heckdeckels.
Aufgabe: Der Heckdeckel wird verriegelt.

Aufbau: Das Heckdeckelschloss besteht aus drei Bauteilen, dem Verschluss (Drehfalle),
dem Schalter Heckdeckelverriegelung S134 mit Schließzylinder und dem
Schalter Heckdeckelaußenbetätigung (S88/8) = Griff zum Öffnen.
In der Drehfalle ist der 2-fach-Masse-Schalter Drehfalle Sperrklinke (S88/4) untergebracht.

Das Bild zeigt die weiße Druckdose des Heckdeckelschlosses nach abgebauter Verkleidung innen am Heckdeckel.
SL55AMG
Funktion: GF80.20-P-4103-01R

In der 0-Grad-Stellung des Schalters 134 (Schließzylinder) kann der Heckdeckel normal über den Betätigungsgriff (Außenbetätigung S88/8),
dazu muss die Zentralverriegelung ZV global entriegelt sein.
0-Grad-Stellung Heckdeckelschloss
In der 90 Grad-Stellung des Schalters S134 (Schließzylinder) bleibt der Heckdeckel immer geschlossen und die Verriegelung des Heckdeckels
wird nicht gelöst (Mechaniker soll nicht an Kofferraum).
90 Grad-Stellung Heckdeckelschloss
Wird der Schalter S134 (Schließzylinder) in der 30 Grad Stellung gehalten und der Betätigungsgriff (Heckdeckel Außenbetätigung 88/8) betätigt,
wird die Heckdeckelverriegelung mechanisch gelöst (Notöffnung und Alarmauslösung).

Die Pneumatische Steuereinheit A37: ermittelt die Stellung des Schließzylinders (Schalter S134, Heckdeckelverriegelung).
30 Grad-Stellung Heckdeckelschloss
3.1 EPC-Net: 75 Heckdeckel / 030 Druckschloss Heckdeckel / 3: Preise Stand 6/2016

R230 alle Typen 230.454/456/458/467/470/471/472/474/475/476/477/479, siehe Typenübersicht

Bild-Nr. 10: Schloss: A2307500185 (alt:A2307500085) - 239,01Euro ohne MwSt.
Bild-Nr. 15: Leitung: A2208001415 - 3,79 Euro ohne MwSt.
Bild-Nr. 20: Schalter Drehfalle Kofferraumdeckel zu: A2308205610 - 55,16 Euro ohne MwSt.
SL55AMG SL55AMG
3.2 Anschlüsse: Schalter S88/4, S134, S88/8 und S88/10 top

Schalter Drehfalle Sperrklinke S88/4:

Der Schalter S88/4 wird vom Steuergerät SAM Fond (N10/8) eingelesen.
Er enthält die Einzelschalter S88/4s1 (Drehfalle) und S88/4s2 (Sperrklinke).

Steckhülsengehäuse: A0295455528 - Euro ohnhe MwSt.
Kontaktbuchse MQS 0,2 - 0,5 mm: A0165454126 - Euro ohne MwSt.

S88/4 im Schaltplan SAM Fond (10/8):
PE54.21-P-2103-99KA

In der Trennstelle X8/4 im Kofferraum sind die Pins 10 und 8 enthalten, die von den
Drehfalle-Schaltern S88/4s1 und S88/4s2 auf Masse (Massestelle W6/1) im Kofferraum links) gelegt werden.
SL55AMG
S134, S88/8 und nur USA: S88/10:

Sie sind im Schaltplan PE80.20-P-2101-97KA enthalten:

S134: Schalter Heckdeckelverriegelung, S88/8: Schalter Heckdeckel (Griff), (nur USA: S88/10: Schalter Heckdeckel Notöffnung), Außenbetätigung
SL55AMG
3.3 Anordnung/Funktion Schalter Drehfalle Sperrklinke S88/4 top

Der Schalter S88/4 ist auf der Rückseite der Schlosseinheit in einer Führung eingerastet.

In Stufe 0 (Heckdeckel offen) ist kein Taster/Schalter gedrückt.
In Stufe 1 (Heckdeckel angedrückt) ist Taster/Schalter a) gedrückt (Öffner)
In Stufe 2 (Heckdeckel zugezogen) sind beide Taster a) und b) (Schließer) gedrückt.

Daraus ergeben sich folgende Kontaktverbindungen:

Stufe 0: Pin 1 (Masse) und 2 verbunden,
Stufe 1: keine Masseverbindung,
Stufe 2: Pin1 und 3 verbunden.

Es passt der Stecker A0295455528 auf den Schalter, der auch beim Audioklinkensteckeranschluss
für den Handschuhkasten verwendet wird. Ich hatte den Stecker mit drei Kabelenden in der Bastelkiste
gefunden. So kann man mit dem Ohmmeter den Schalter S88/4 ausmessen.
SL55AMG SL55AMG SL55AMG SL55AMG SL55AMG SL55AMG SL55AMG
3.4 Diagnose Drehfalle S88/4 und S88/8 top

Mit der Diagnose findet man im Menü Aufbau das Menü PSE Pneumatische Steuereinheit den Heckdeckel beim Steuergerät PSE.
Damit können die 0- und 90 Grad-Stellung des Notschlüssels (Schalter Drehfalle) abgefragt werden und die Betätigung des Deckelgriffes.

Mike berichtet am 26.03.2019 im www.sl-r230-forum.de,
dass er die wegen Undichtigkeiten abgeschaltete Pneumatische Steuereinheit A37 mit der Löschung des Fehlers "f" wieder einschaltet.
SL55AMG SL55AMG SL55AMG
4. Heckdeckelschloss Taster S62/1 mit Keyless Go (Code 889) bis Modelljahr 2008: top

Übersicht: Taster Keyless Go (Code 889): GF80.61-P-4106R :
Funktion: Taster Keyless Go Heckdeckel Funktion: GF80.61-P-4106-03R

Rechts neben dem Öffner für den Heckdeckel befindet sich der Taster S62/21 für die Verriegelung, dieser ist am
Steuergerät Keyless-Go (N69/5) angeschlossen.
Beim Drücken veranlasst die Keyless-Go Steuereinheit den Senderschlüssel/Karte, den Berechtigungscode über Funk zu senden.
Die Frontscheibenantenne empfängt das Signal, es wird vom Antennenverstärkermodul rechts (A2/65) verstärkt und an das
Steuergerät Dachbedieneinheit (N70) weitergeleitet.
Das Steuergerät EZS überprüft die Berechtigung des Senderschlüssels und gibt über den CAN-Bus das Signal "Verriegeln" an
die Pneumatische Steuereinheit A37, die den Heckdeckel verriegelt.
SL55AMG SL55AMG
5. Heckdeckel öffnen Funktion mit Keyless Go Code 889: top

Heckdeckel öffnen - Funktion: Keyless-Go bis bis 31.12.2002: GF80.61-P-2011R

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top