2. Variodach R230: Funktionen
z.B. SL55AMG: 230.474 - 7/2002

sl55amg-dach1.htm: Letzte Änderung am 04.09.2016 / 21.01.2016 / 26.09.2015 / 13.11.2014 / 05.03.2014 / 12.03.2013 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis Webseite
Motor M113.992 R230 - Stichwörterverzeichnis R230
Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.

Bei teilgeöffnetem und ungesichertem Dach besteht erhebliche Einklemm- und Verletzungsgefahr, ebenso bei Heckdeckel und Überrollbügel.

siehe auch Fensteranlage und Heckdeckel
Übersicht Vario-Dach Typ 230 Teil 2:

1. Vario-Dach Funktionen Übersicht:
1.1 Vario-Dach Funktionen Flash-Film:
1.2 Übersicht Hydraulikpläne Vario-Dach:
2. Hydraulikeinheit A7/5 (Motor/Ventilblock):
3. Endschalter (insgesamt 13):
4. Magnetventile und Steuergerät UVS N52 / :

4.1 Hydraulikplan UVS N52 / Magnetventile:
5. Blockschaltbild bis 31.08.2003:
5.1 Schaltplan Vario-Dach / Endschalter:
6. Steuergerät N52 Vario-Dach:
7. Hydraulikzylinder/Endschalter: Vario-Dach (ausgelagert):
8. Kontroll- und Warnmeldungen:
8.1 Gong Variodach:
8.2 Schalter Variodach N72s16:
8.3 Kontrolleuchte N72e3 Schalter Variodach:
9.1. Kurzhubposition Seitenscheiben:
9.2 Fondseitenscheiben öffnen/schließen:
10. Heckdeckelfernentriegelung:
11. Heckdeckel entgegen der Fahrtrichtung öffnen (Montagestellung):
11. Heckdeckelscharniere:
12. Seitenklappen:

13. Diagnose: Gesamtliste Fehlercode und Ereignisse:
13.1 Fehler: Hydraulikpumpe A2308000030: Ansauggeräusch, Vario-Dach schließt langsam:
13.2 Geräusche im Vario-Dachbereich:
13.3 Menue Istwerte Vario-Dach:
14. CD Global-Training Variodach SL:
Stichwörterverzeichnis Vario-Dach:
Gesamt-Übersicht Vario-Dach R230:

1. Vario-Dach: Notschließung / Dachabstützungen:
2. Funktionen:
3. Fensteranlage: Seitenscheiben:
3.1 Fensteranlage: Heckscheibe:
4. Heckdeckel / Bremsleuchte / Seitenklappen:
5. Ventilblock/Magnetventile: Dach öffnen / schließen:
5.1 Endschalter Grundlagen:
5.2 Endschalter Einzelheiten:
6. Hydraulikleitungen/Hydraulikzylinder:
7. Hutablage:
8. Fehlfunktionen/Fehleranalyse:
9. Aufbau/Dachverschlüsse:
9.1 C-Säule:
10. Überrollbügel: Funktion, Steuergerät UVS:
11. Hydraulikeinheit UVS: Dach/Überrollbügel:
12. Druckmessung / Minimessleitungen / Y-Adapter LED-Anzeige:
Übersicht: Systembauteile Vario-Dach: GF77.39-P-9999R
Übersicht: Funktionen Vario-Dach: GF77.39-P-0999R
Suchhilfe Schaltpläne Typ 230: OV00.01-P-1901KA
1. Vario-Dach Funktionen Übersicht: top

Funktionen Variodach: GF77.30-P-0001R

Für die Betätigung des Vario-Daches (VD) sind 8 Hydraulikzylinder vorhanden. Dazu kommt noch der Hydraulikzylinder für den Überrollbügel mit zwei Sperrklinkenzylindern.
- VD-Verschluss vorne mitte (3)
- Dach öffnen/schließen links (6)
- Dach öffnen/schließen rechts (7)
- Rohrrahmen heben/senken links (8), Heckdeckel auf
- Rohrrahmenverschluss öffnen/schließen links (4)
- Rohrrahmenverschluss öffnen/schließen rechts (5)
- Beladehilfe heben/senken links (9)
- Beladehilfe heben/senken rechts (10)

- Überrollbügel heben/senken rechts (1)
- Sperrklinken Überrollbügel öffnen/schließen links (11)
- Sperrklinken Überrollbügel öffnen/schließen rechts (12)
SL55AMG SL55AMG
Dach öffnen Funktion: GF77.30-P-2000R
Beidseitige Druckbeaufschlagung der Hydraulikzylinder Vario-Dach: GF77.37-P-3091R

Dachaufbau: Dazu gibt es einen eigenen Bericht.
1.1 Funktionen: Film Ablaufdiagramm:

Die animierten Funktionen des Vario-Daches beim SL ab 01.03.2006 mit Heckdeckelöffnung/-schließung (HDFS) sind hier zu sehen. Der Ventilblock besitzt ein zusätzliches Ventil y7.

Weitere Filme: siehe Y-Adapter: Dachöffnung/Dachschließung
SL55AMG
1.2 Übersicht Dach-Hydraulikpläne:

Die Hydraulikpläne von der Dachbetätigung/Überrollbügel findet man in der Diagnose in der Partition F:\ im Unterverzeichnis F:\Programme\DAS\trees\pkw\dach\hydrau\bilder.
SL55AMG SL55AMG SL55AMG SL55AMG SL55AMG
2. Hydraulikeinheit A7/5 (Motor/Ventilblock): top

Der Hydraulikdruck wird vom Motor (A7/5m1) in der Hydraulikeinheit Überrollbügel-Variodach-Steuerung UVS (A7/5) erzeugt.

Es gibt über die verschiedenen Varianten der Hydraulikpumpe einen eigenen Bericht mit Wartung der Pumpe (Ölwechsel).
SL55AMG
3. Endschalter (insgesamt 13): top

Das Steuergerät UVS (N52) wertet bei der Steuerung des Variodaches 11 Endschalter aus. Das Steuergerät Dachbedieneinheit DBE (N70) wertet den Endschalter S69/1 aus und die Pneumatische Steuereinheit PSE (A37) wertet den Endschalter S69/10 aus.

Einzelheiten zu den insgesamt 13 Endschaltern sind hier .

S117: Beladehilfe oben/unten,
S118/1 und S118/2: Rohrrahmen links und rechts verriegelt (bis 31.05.2007)
S119: Rohrrahmen auf,
S124: Heckdeckel auf, ohne Code 881 (Heckdeckelfernschliessung HDFS
S126/1 und S127/1: Seitenklappe links, rechts ein-/ausgeklappt:
S69/11: Variodach auf/abgelegt,
S69/1: Vario-Dach zu: Zapfen rechts:
S69/2 und S69/3: Vario-Dach verriegelt rechts und links: Drehfalle :
S69/10: Kofferraumabtrennung geschlossen:
S83/10: Überrollbügel unten / oben:
4. Magnetventile und Steuergerät UVS (N52) / : top

Das Steuergerät UVS (N52) schaltet folgende sechs Magnetventile, die im Ventilblock UVS (Y55/1) zusammengefasst sind.

Y55/1y1 - Hauptventil MH : Durchgang Druck: Anschlüsse Sperrklinkenzylinder (102, 103) und zu allen anderen Magnetventilen.
Y55/1y2 - Überrollbügel MUEB/H hoch: Anschluss 60,
Anschluss 100 liegt direkt an der Druckleitung

Y55/1y3 - Variodach MKZ schließen : Anschlüsse 51,52
Y55/1y4 - Variodach MKA öffnen : Anschlüsse 41/42
Y55/1y5 - Verschlüsse Rohrrahmen MMR/A : Anschlüsse 30,32,33,34
Y55/1y6 - Beladehilfe MBH/T : Anschlüsse 21/22

siehe auch Steuergerät UVS N52 Überrollbügel.
4.1 Magnetventile und Hydraulikplan: top

Für die Steuerung des Variodaches (Öffnen und Schließen) werden nach einem bestimmten Ablauf- und Zeitplan vom Steuergerät UVS (N52), wenn der Pumpenmotor über ein Relais eingeschaltet ist, die entsprechenden Magnetventile geschaltet. Zeitgeber ist das Steuergerät SAM-Fond.

Im Hydraulikschema sind die mit Druck beaufschlagten Leitungen und Zylinder rot gekennzeichnet, die drucklosen Rücklaufleitungen sind grün.

Die Steuerung der Magnetventile bei den Dachfunktionen 'Öffnen' und 'Schließen' ist hier beschrieben. Der Bau eines Y-Adapters mit Leuchtdiodenanzeige für die Schaltvorgänge der Magnetventile ist hier beschrieben.
SL55AMG
Während das Vario-Dach betätigt wird, wird der Überrollbügel abgelegt und das Steuergerät UVS sperrt solange die Bedienung des Überrollbügels.
5. Blockschaltplan Vario-Dach: top

siehe hier
5.1 Schaltplan Vario-Dach / Endschalter bis 31.08.2003: top

siehe hier.
6. Steuergerät UVS (N52) Vario-Dach: top

Übersicht: GF77.39-P-3300R

Das Steuergerät UVS (N52) befindet sich unter der rechten Fondbox. Es enthält integrierte Sensoren für Fahrzeugneigung und Beschleunigung. Es wird das Variodach, der Überrollbügel (ÜRB), der hinteren Fensterheber, die Beladehilfe und die Heckdeckel-Fernschließung (HDFS) (bei Code 881) gesteuert.

Das Steuergerät UVS (N52) ist ausführlich beim Überrollbügel dokumentiert, auch mit Schaltplänen.
7. Hydraulikzylinder/Endschalter: Vario-Dach: top

Die Berichte über die 11 Hydraulikzylinder und über die 13 Endschalter sind hier ausgelagert.
8. Kontroll- und Warnmeldungen Vario-Dach : top

Funktionen: GF77.30-P-4000R
8.1 Gong Variodach: top

Aufgabe: Mit einem akustischen Signal wird auf eine Gefahrenquelle hingewiesen.

Übersicht: GF77.39-P-3012R
Anordnung: GF77.39-P-3012-01R
Funktion: GF77.39-P-3012-04R

Vario-Dach Stopp-Funktion: GF77.39-P-4001R
Vario-Dach Nachverriegeln Funktion: GF77.30-P-3004R
8.2 Schalter Variodach N72s16: top

Übersicht: GF77.39-P-3000R
Anordnung: GF77.39-P-3000-01R
Funktion: GF77.39-P-3000-04R
Der Schalter Vario-Dach bildet den Abschluss des unteren Bedienfeldes. Unter der Schaltwippe befindet sich der Schalter für den Überrollbügel.

Die Schalterstellung (Wippe gedrückt oder nach dem Aufstellen nach oben-hinten gezogen) wird vom Steuergerät Unteres-Bedienfeld UBF (N72) zum Steuergerät UVS (N52) gesendet. Die Funktion wird beendet, wenn der Schalter sinnlos betätigt wird (kurz gedrückt, sofort anschließend hochgezogen), also die Betätigungsrichtung direkt gewechselt wurde und keine Meldungen der Endschalter erfolgte. Oder es fehlen die zyklischen Meldungen innerhalb von 50 ms vom Steuergerät UBF (N72).
SL55AMG SL55AMG
8.3 Kontrollleuchte N72e : top

Im Wippenschalter N72s16 befindet sich eine Kontrollleuchte N72e3.

Warnhinweise: GF77.39-P-3000-02R

Dauerlicht, Schalter N72s16 betätigt: Die Kontrollleuchte Vario-Dach (N72e3) leuchtet bei betätigtem Schalter dauernd, wenn die Zündung eingeschaltet ist (Kl. 15 EIN) und während die Hydraulikeinheit UVS (A7/5) angesteuert wird.

Dauerlicht, Schalter nicht betätigt: Die Kontrolleuchte leuchtet für etwa 1 Sek. bei Zündung "Ein" und das Variodach nicht verriegelt ist oder als Funktionskontrolle, bis Klemme 61 den Zustand "Ein" hat.

Blinklicht Frequenz 1 Hz, Schalter betätigt: Bei Fahrbetrieb über 5 km/h und nicht verriegeltem Dach oder bei fehlenden oder falschen Eingangsgrößen.

Blinklicht Frequenz 1 Hz, Schalter nicht betätigt: Fahrbetrieb bei nicht verriegeltem Dach und 15 Sek. vor dem Ende der 7 Min. dauernden Stoppfunktion (Stoppmode).
9.1 Kurzhubposition Türseitenscheiben: top

Die beiden Türseitenscheiben werden beim Öffnen des Vario-Daches etwas abgesenkt und nach dem Schließen wieder angehoben (Kurzhubposition). Dazu müssen die Fensterhebermotoren vorn links (M10/3) und rechts (M10/4) über den Innenraum CAN-Bus B vom Steuergerät UVS über die Türsteuergeräte (N69) kurzzeitig angesteuert werden.

siehe auch Fensteranlage: Kurzhubfunktion
SL55AMG SL55AMG
9.2 Fondseitenscheiben öffnen/schließen: top

Die beiden Fondseitenscheiben werden dagegen vollständig geöffnet. Das Steuergerät UVS steuert die Fensterhebermotoren hinten links (M10/5) und hinten rechts (M10/6) an und überwacht die Position (mittels der Hallsensoren, siehe Fensterhebermotor).

Ist ein Motor der Fondseitenscheiben defekt, kann das Dach nicht geöffnet werden.
10. Heckdeckelfernentriegelung: top

Die Heckdeckelfernentriegelung ist vom Steuergerät USV solange gesperrt, bis das Vario-Dach verriegelt ist. Siehe auch Heckdeckel.
11. Heckdeckel gegen Fahrtrichtung öffnen (Montagestellung): top

Der Rohrrahmen öffnet den Heckdeckel an der Rückseite der Heckscheibe. Über die zusammen geklappten 7-Gelenk-Scharniere ist der Rohrrahmen mit dem Heckdeckel verbunden. Das manuelle Aufklappen des Rohrrahmens (Montagestellung Heckdeckel) ist hier beschrieben.
11.1 Heckdeckel Scharniere: top

Am Rohrrahmen ist auf beiden Seiten das 7-Gelenk-Scharnier Bild-Nr. 210 (scherengitterartig) angeschraubt. Dieses Scherengitter ist nicht sehr stabil, wenn der Rohrrahmen aufgeklappt ist.
SL55AMG
SL55AMG SL55AMG SL55AMG
12. Seitenklappen: top

siehe Heckdeckel: Seitenklappen.
13. Diagnose: top

Die Gesamtliste Simulation der Fehlercodes und Ereignisse Variodach Typ 211 und die
Gesamtliste Fehlercodes und Ereignisse Variodach: 230.4## SL55AMG sind gleich.
13.1 Fehler: alte Dachhydraulik-Pumpe UVS(A7/5): A2308000030 (zwei Schellen am Ölbehälter):

Dach öffnet/schließt langsam oder Ansauggeräusch Hydraulikpumpe zu laut: AF77.37-P-6001A

siehe auch Überrollbügel mechanisch abstellen AR91.50-P-8400R.
13.2 Geräusche im Vario-Dachbereich: top

Auf einer älteren SD-Media-CD ist eine Pdf "Geräusche-Variodach" enthalten, die aber nur für Fahrzeuge bis FIN 095942 gilt, siehe hier.

Darin wird auf folgende AF-Dokumente verwiesen:

Geräusche im Bereich Halteblech Fondfensterheber: AF77.30-P-1510AG
Geräusche im Bereich Abdeckung Verriegelung an Hauptlenker: AF77.30-P-1509AG (gültig bis 230.### #F 047857)
Geräusche im Bereich Drehpunkt C-Säule: AF77.30-P-1502AG (gültig bis 230.### #F 054902)
Knackgeräusche im Bereich Aufnahme Verschluss Vario-Dach vorn während der Fahrt: AF77.30-P-1560AG
Schraube Zwischenlager erneuern: SM77.30-P-0002A (gültig bis 230.### #F 054902)
13.3 Menue Istwerte Vario-Dach: top

Die Diagnose ermöglicht die Anzeige aller Istwerte der Funktionsteile des Vario-Daches wie z.B. Endschalter und Magnetventile.

Eine genaue Darstellung findet sich im Diagnose-Bereich (nur für SL-Clubmitglieder).
14. CD Global-Training Variodach SL: top

Von Christiani gibt es eine Trainings-CD Vario-Dach SL-Klasse (R230) Teil 2: Detailfunktionen und Diagnose, Art.-Nr.: 85193 für 70 Euro zu kaufen (alte Mercedes-Bestell-Nr. 1290 4027 00, Version 1.0 von 01/2003: Das Programm startet auch unter WIN7, aufgerufen mit cbtvd2.exe (CD: 77,3 MB, wisinfo/dach/VD2(H)).
SL55AMG

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top