Antennensystem (ATS): SL55AMG: 230.474 - 7/2002

sl55amg-antenne.htm: Letzte Änderung am 20.06.2016 / 12.05.2016 / 12.04.2016 Copyright Dr. Hans Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. TMG Paragraph 5/6

Startseite www.hanshehl.de - Stichwörterverzeichnis R230
Stichwörterverzeichnis Webseite
Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht:
1. Antennensysteme:
1.1 Inhaltsverzeichnis Funktionsbeschreibungen Antennensystem (ATS) AM, FM, FZV:
1.2 Antennensystem DAB / DAB+:
2. Übersicht Systembauteile Antennensystem (ATS):
2.1 Antennen Frontscheibe:
2.1.1 Antennenverstärkermodule:
2.2 Antennendiversity:
2.3 Antennen Telefon:
2.4 Antennen Global Positioning System (GPS):
2.4.1 Antennenweiche GPS A2/5 (splitter):
2.5 Antennenweiche A2/53 (D-Netz) :
2.6 Antennen Heckscheibe:
2.7 Antennen Hutablage:
Antennen KeylessGo-System
Reifendruckkontrollsystem
bis 31.05.2005 sind 4 Antennen vorhanden.
1. Antennensysteme: top

Die Antennensysteme (ATS) für AM (Mittelwelle), UKW (FM), Fahrzeugzentralverriegelung (FZV) und Standheizung (STH) für sind je nach Ausstattungscode und Land verschieden, da unterschiedliche Frequenzen für AM, FM und für die FZV je nach Länderbestimmungen verwendet werden. Es gibt die Codes 498 für Japan, Code 494a für USA, Code 386 Vorrüstung Handy (UHI), Code 388 Handy UHI, Code 387 Handy UHI USA, Code 359 Notrufsystem TELEAID.
1.1 Inhaltsverzeichnis Funktionsbeschreibungen Antennensystem (ATS) AM, FM, FZV: top

Typ 230 bis Modelljahr 2008 /AEJ 07: GF82.62-P-0999R
Typ 230 bis 31.05.2004: GF82.62-P-0001R
Typ 230 ab 1.06.2004 mit Code 386 Vorrüstung Handy UHI oder Code 388 Handy UHI: GF82.62-P-0001RA

Die Übersicht Systembauteile Cockpit Management and Data System (COMAND) GF82.85-P-9998RI enthält viele Standard-Bauteilebeschreibungen, auch die der Antennenweiche A2/5, die Antennenverstärkermodule (A2/12/64/65/67), Antenne Telefon A2/22, Antenne GPS A2/23 (Code 512).

Es gibt dann (auch je nach Ländercode und Baujahr verschieden) weitere Bauteile wie die Antenne A2/82 für das Steuergerät Digital Audio Broadcasting N87/3 (Code 537), die Antenne DAB L-Band A95/1 für das Digitale Radio (Code 537), die Antenne A2/82 für das Steuergerät SDAR N87/5 mit SIRIUS-Satellitenradio ab Modelljahr 2009 (Code 536), die Antenne Bluetooth A2/91 für das Bluetooth-Modul A34/7 (Code 386).
1.2 Antennensystem DAB/DAB+ (Digital Radio) ab 29.02.2008: top

Es gibt mit dem Code 537 beim TYP 230.4 ab 29.1.08 mit CODE (537) Digitales Radio die DAB-Antenne A95/1 auf dem Kofferraumdeckel. Code 833: DAB in Großbritannien im L-Band-Bereich erhältlich. Das Steuergerät verwendet den MOST-Lichtleiterbus und nicht den alten D2B-Lichtleiterbus.

siehe GF82.62-P-6002RI, dazu wird ein DAB-Steuergerät N87/3 verwendet.

Schaltplan: PE82.60-P-2302-97KA

Bohrung für die Antenne A95/1 auf einem neuen Heckdeckel anbringen: AR88.50-P-5000-04RBS

Googelt man nach DAB+ und L-Band, wird man fündig: siehe http://www.radiostore.de/DAB-plus/

Zitat: .... L-Band Empfangsmöglichkeiten finden Sie derzeit in folgenden Städten: Augsburg, Berlin, Frankfurt/Main, Halle, Ludwigshafen/Rh., Magdeburg, Mainz, Mannheim, München, Nürnberg, Regensburg, Saarbrücken und Würzburg.... Zitatende

Ein-, Ausbau des Steuergerätes Digital Audio N87/3 Broadcasting: AR82.60-P-2001R
2. Übersicht Systembauteile Antennensystem (ATS) : top

Typ 230 bis Modelljahr 2008 /AEJ 07: GF82.62-P-9999R

Aufgeführt sind die Antennen der Frontscheibe, die Antennenverstärkermodule, Telefonantenne, GPS-Antenne, Antennenweiche sowie die Antennenweiche D-Netz, die Antenne Heckscheibe und der Hutablage. Nicht dokumentiert habe ich TELE AID und EMERGENCY CALL und SDAR (USA).
2.1 Antennen Frontscheibe : top

Anordnung/Aufgabe/Aufbau/Funktion: GF82.62-P-3112R

FM = UKW, TV = Fernsehen analog (gibt es in der BRD nicht mehr)
Antenne 1: FM1, TV1, Antenne 2: FM2, TV2, Antenne 3: FM3, TV3, Antenne 4: FM4, TV4, FZV

Anordnung: GF82.62-P-3112-01R
Aufgabe: Die Antennen Frontscheibe empfangen folgende Funksignale: FM, TV, FZV (funkgesteuerte Zentralverriegelung).
Aufbau: Die Antennen sind zwischen den zwei Glasscheiben der Verbundglas-Windschutzscheibe.
SL55AMG
Funktion: GF82.62-P-2112-04R

Rechts in der Windschutzscheibe: FM1, FM2, TV1 und TV2:
Links in der Windschutzscheibe: FM3, FM4, TV3, TV4. Die Funkzentralverriegelung (FZV) verwendet die Antenne 4 oben links.
2.1.1 Antennenverstärkermodule AM, FM, FZV: top
Es gibt 4 Antennenverstärkermodule für die Antennen: zwei für die Frontscheibe: A2/64 links, A2/65 rechts und A2/67 für die Hutablage und die A2/12 Heckscheibe.

Diagnose: Das AM-Signal kann im Antennenverstärker links (A2/64) abgeschaltet werden.

Übersicht: GF82.62-P-3105R

Anordnung: GF82.62-P-3105-01R
Aufgabe: GF82.62-P-3105-02R
Aufbau: GF82.62-P-3105-03R
Funktion: GF82.62-P-3105-04R
R230 Antennenverstärkerrechts  A2/65 R230 Antennenverstärker rechts A2/65 R230 Antennenverstärker links A2/64 R230 Antennenverstärker links A2/64
2.2 Antennendiversity: top

Antennendiversity Funktion: GF82.62-P-3105-04R

Der Diversity Prozessor im Antennenverstärker links (A2/64) nimmt eine empfangsabhängige Umschaltung zwischen den vier FM-Antennen der Frontscheibe vor. Das COMAND 2.0 erzeugt aus den eingehenden vier FM-Signalen das Referenzsignal ZF. Es wird über eine eigene Leitung zum Antennenverstärker links (A2/64) geleitet. Ist das Signal mit Störungen behaftet, wird automatisch auf die nächste der 4 UKW-Antennen umgeschaltet.

Das stärkste FM-Signal der 4 Antennen wird dem COMAND 2.0 zugeführt, davon kommen zwei Signale vom Antennenverstärker rechts (A2/65). Das COMAND 2.0 bekommt auch die gefilterten AM-Signale von den Modulen Hutablage (A2/67) und Heckscheibe (A2/12).

Das Antennenmodul rechts (A2/65) filtert und verstärkt die FM-und TV-Signale der rechten Antenne Windschutzscheibe für das COMAND 2.0. Die gefilterten und verstärkten Signale gelangen auch zum Modul links (A2/64). Dort wird das FZV-Signal (funkgesteuerte Zentralverriegelung) herausgefiltert, digitalisiert und zur Dachbedieneinheit übertragen. Diese gibt das FZV-Signal auf den CAN-Innenraum (CAN-B).
Das COMAND 2.0 vom SL55AMG 7/2002 habe ich ausführlich beim G55AMG dokumentiert, da die Geräte gleich sind. Nur die Blende ist etwas anders, siehe Tipp Multimedia 1.
Die Module Heckscheibe (A2/12) und Hutablage (A2/67) verstärken die AM-Signale der Antennen Heckscheibe und Hutablage und übertragen die Signale zum Antennenmodul links (A2/64). Das Modul links (A2/64) filtert und verstärkt das FM- und TV-Signal der linken Antenne Windschutzscheibe für das COMAND 2.0 (A40/3). Der Antennenverstärker Hutablage (A2/67) enthält einen Umschalter für die Auswahl der AM-Signale je nach Vario-Dach-Stellung.
2.3 Antennen Telefon : top

Anordnung/Aufgabe:

Typ 230 bis Modell-J.2008: GF82.62-P-4105R

In der Antenne ist ein 100 KOhm-Prüfwiderstand integriert.

Aufgabe: GF82.62-P-4105-01R

Typ 230 ab 01.06.2004: GF82.62-P-4105-01RA
2.4 Antenne Global Positioning System A2/23: top

Anordnung/Aufgabe/Aufbau/Funktion: Typ 230 bis Modell-J.2008: GF82.61-P-4106R

Anordnung: GF82.61-P-4106-01R
Aufgabe: Die empfangenen Signale der GPS-Satellitensignale werden verstärkt.
Aufbau: Die Antenne GPS A2/23 mit integriertem Verstärker empfängt die Mikrowellen im GHz-Bereich. Der Verstärker wird über das Koaxkabel mit Spannung versorgt.
Funktion: GF82.612-P-4106-04R
2.4.1 Antennenweiche GPS (splitter) A2/5 USA: top

USA-Ausführung Code 494 mit COMAND APS mit DVD-Wechsler (Code 512)

Antennensplitter (GPS-Weiche) A2/5: B67823111 (alt: A2108202489 Q6/0331) - 31,51 Euro ohne MwSt.

Antennenweiche GPS A2/5 Bauteilbeschreibung: GF82.62-P-3129RIU
R230 Antennensplitter A2/5 USA R230 Antennensplitter A2/5 USA
Anordnung: GF82.85-P-3107-01R


Die Antennenweiche GPS A2/5 ist links im Fahrerfußraum hinter der Seitenverkleidung angebracht.

Aufgabe: Über ein Koaxialkabel empfängt die Antennweiche die Signale der GPS-Antenne A2/32 und splittet das GPS-Signal auf zum COMAND und zum Steuergerät Notrufsystem (N123/4).
R230 Antennensplitter A2/5 USA R230 Antennensplitter A2/5 USA R230 Antennensplitter A2/5 USA
2.5 Antennenweiche A2/53 Telefon/Handy/Funkfernbedienung Standheizung STH (D-Netz) : top

Anordnung/Aufgabe/Aufbau/Funktion: Typ 230 bis Modell-J.2008: GF82.70-P-4109R

Anordnung: GF82.70-P-4109-01R
2.6 Antennen Heckscheibe: top

Anordnung/Aufgabe/Aufbau/Funktion: Typ 230 bis Modell-J.2008: GF82.62-P-3106R

Anordnung: GF82.62-P-3106-01R

Aufgabe:
Aufbau:
Funktion: GF82.62-P-3106-04R
2.7 Antenne A2/68 (AM Mittelwelle) Hutablage: top

Anordnung/Aufgabe/Aufbau/Funktion: Typ 230 bis Modell-J.2008: GF82.62-P-3113R

Anordnung: GF82.62-P-3113-01R

Aufgabe: Bei offenem Variodach werden die AM-Signale (Mittelwelle) empfangen.

Aufbau: Die mit Kunstleder überzogene Hutablage aus Magnesiumdruckguss ist von der Fahrzeugmasse isoliert (speziell gelagert). Mit der Inbus-Schraube ist die Antennenleitung für AM Mittelwelle an die Antenne in der Hutablage angeschraubt.

Funktion: GF82.62-P-3113-04R

Beim Öffnen/Schließen des Variodaches kann es Störungen geben und deshalb wird der AM-Empfang solange unterbrochen.
SL55AMG
Der Antennenverstärker Hutablage (A2/67) enthält einen Umschalter für die Auswahl der AM-Signale je nach Vario-Dach-Stellung, also geschlossen oder offen. R230 Antenne A2/67 R230 Antenne A2/67 SL55AMG

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top