NKC/NDR-Rechner von 1984:

Letzte Änderung am 24.04.2012 / 01.02.2007 Copyright Dr. Hans Hehl

Impressum gem. TMG §6

zur Startseite



Etliche Arbeitsanweisungen können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung für die Arbeitsanweisungen auf der Webseite abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
siehe auch die CP/M2.2-mc-Computer-Seite

Links zu NDR-Z80-Seiten:

Bilder und Schaltpläne siehe auch: http://www.schuetz.thtec.org/ und http://www.drcrazy.de/nkc/

Schaltpläne und Bestückungsbilder sind mit frdl. Erlaubnis vom Autor R.-D.Klein aus seinem Buch "Rechner modular" entnommen.

3. NDR-Rechner mit Floppy-System CP/M3+

a) Select-Karte:


Zum Betrieb wird eine eigene Platine mit zwei Proms zur Auswahl der drei Speicherkarten ROA64 benötigt. Die Speicherkarten müssen etwas modifiziert werden, außerdem sind Änderungen auf der FLO2-Platine notwendig:
NDR NDR NDR
Die drei nach oben stehenden Pins sind die Selectleitungen, die jeweils mit den herausgeführten Select-Leitungen von drei ROA64 verbunden wurden. Dazu wird der letzte rechte PIN der Steckleiste auf der ROA64 verwendet. Insgesamt sind 8 ROA64 auswählbar. NDR
b) Änderungen der ROA64-Karte

Der Anschluß am zusätzlichen Pin wird dann mit dem dritten Lötpunkt verbunden (Pin 6 - 7485). Damit ist der Baustein überflüssig und die Jumperstellung auch egal. Somit führt nur die Select-Karte die Bank-Umschaltung durch.
NDR NDR NDR NDR NDR
Änderungen der FLO2-Karte laut Elektronikladen vom 29.08.1986 für CP/M+

1. /Int-Leitung muß unterbrochen werden (z.B. Pin 10 von IC6 7405 aus dem Sockel biegen).

2. Drive Select Signale müssen unbhängig von Head Load sein. Hierzu sind Pin5 und 6 von IC 8 (74LS04) aus dem Sockel zu biegen.

3. Das /Ready-Signal muß unabhängig von Head Load sein. Dazu z.B. Pin 2 von IC1 aus dem Sockel biegen.
Diese hochzubiegenden Pins sind auf dem 1. Bild rot markiert!

Bilder sind von 12/2006 und 1/2007.
FLO2-Änderungen FLO2-Änderungen


zurück zum Anfang