NKC/NDR-Rechner von 1984: Bilder 2006

Letzte Änderung am 24.01.2007 Copyright Dr. Hans Hehl

Impressum gem. TMG 6

zur Startseite

1. Grundsystem SBC2: mit den Platinen: Bus, Key, SBC2, GDP64, POW5

Bilder, Artikel und Schaltpläne siehe auch: http://www.schuetz.thtec.org/ und http://www.drcrazy.de/nkc/

Schaltpläne und Bestückungsbilder sind mit frdl. Erlaubnis vom Autor R.-D.Klein aus seinem Buch "Rechner modular" entnommen.
NDR NDR
a) BUS-Baugruppe:

Für die Bus-Baugruppe gab es eine Plastikhalterung, um falsches Einstecken zu vermeiden. Eine Schutzdiode (in Sperrrichtung) zwischen den 5V-Anschlüssen verhindert eine Verpolung beim Experimentieren.
NDR NDR NDR NDR
NDR NDR NDR
b) POW5-Baugruppe:

Das kleine universelle Netzteil wird mit 8-12 V Wechselspannung betrieben. Es liefert eine kurzschlußsichere Gleichspannung mit 5 Volt und max. 3 A. Der Spannungsregler ist ein 78H05 in der Standardbeschaltung auf der einseitigen Platine.
POW5 POW5
Es gibt zwei Bauarten des Gleichrichters mit verschiedenen Anordnungen der Anschlussfahnen. Die Sicherungen sind nicht auf der Platine vorgesehen, sondern im Gehäuse vom Transformator angeordnet. POW5 POW5
c) SBC2-Z80-CPU-Baugruppe:

NDR NDR NDR NDR NDR
d) Key-Baugruppe:

Es gab 1985 eine neue Version (KEY2) der KEY-Baugruppe mit einem seitlichem Stecker für die Tastatatur.
key keyneu keyneu key
e) GDP64-Baugruppe:

NDR NDR NDR NDR
f1) Speichererweiterung SBC2:

mit externem Verbindungskabel:
NDR NDR
f2) Speichererweiterung SBC2:

Verbindung direkt auf der Platine:
NDR NDR NDR NDR


zurück zum Anfang